Kusterdingen

Arbeiten auf der B28 nahezu fertig

Seit April erneuert das Tübinger Regierungspräsidium (RP) die Fahrbahndecke der B28 zwischen dem Ortsausgang Tübingen und den Anschlussstellen Kusterdingen und Jettenburg.

18.06.2021

Von ede

Der gesperrte Abschnitt der B28 zwischen der Anschlussstelle Jettenburg und der Anschlussstelle Kusterdingen in Fahrtrichtung Tübingen wird voraussichtlich im Laufe des heutigen Freitags, 18. Juni, einspurig für den Verkehr freigegeben, so das RP. Auch die Auf- und Abfahrtsäste der Anschlussstelle Jettenburg in Fahrtrichtung Tübingen sind dann wieder befahrbar. Ab voraussichtlich Samstag, 19. Juni, soll dann die B28 wieder in beiden Fahrtrichtungen jeweils zweispurig befahrbar sein. Bis der neue Fahrbahnbelag seine volle Griffigkeit erreicht, wird zunächst die Geschwindigkeit auf 80 Kilometer pro Stunde begrenzt – voraussichtlich bis Mitte September. Für die Wiederherstellung der Schutzplanken in den Mittelstreifenüberfahrten zwischen Jettenburg und Kusterdingen sind Tagesbaustellen außerhalb der Hauptverkehrszeiten erforderlich. Hierfür werden die Überholspuren in Fahrtrichtung Tübingen und Reutlingen gesperrt, der Verkehr läuft einspurig an den Arbeitsbereichen vorbei. Bis Mitte Juli sollen die Arbeiten fertig sein.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Juni 2021, 00:01 Uhr
Aktualisiert:
18. Juni 2021, 00:01 Uhr
zuletzt aktualisiert: 18. Juni 2021, 00:01 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App