Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Hallen für Flüchtlinge

Appell von Landrat und IHK an Unternehmen

Der Tübinger Landrat Joachim Walter und der Reutlinger IHK-Hauptgeschäftsführer Wolfgang Epp haben jetzt gemeinsam die Firmen im Landkreis Tübingen angeschrieben. Dringend gesucht werden leere Hallen und Bürogebäude für die Unterbringung von Flüchtlingen.

05.10.2015

Kreis Tübingen. Die Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen stellt Landkreise und Kommunen vor große Herausforderungen. So rechnet der Landkreis Tübingen allein für den Monat Oktober mit einer Zuweisung von mindestens 450 Flüchtlingen – Tendenz weiter steigend. „All diese Menschen müssen im Landkreis untergebracht werden“, heißt es in einer Mitteilung. Die vorhandenen Möglichkeiten und Angebote – vor allem kurzfristig realisierbare, denn der Winter naht – „sind nahezu erschöpft“. Das Landratsamt hat bereits Menschen in Sport- und Festhallen untergebracht und richtet den Blick nun auf Industrie- und Gewerbehallen sowie leerstehende Bürogebäude, die möglichst rasch nutzbar gemacht werden können. Die Firmen werden in dem Schreiben gebeten, verfügbare Immobilien rasch zu melden.

Die in Frage kommenden Gebäude sollten mindestens 70 Quadratmeter groß sein und möglichst über eine Zentralheizung verfügen. Eine gültige Nutzungsgenehmigung im Sinne der Baunutzungsverordnung für Wohnungen oder soziale Zwecke „wäre wünschenswert“, heißt es weiter. Unternehmen, die ein Objekt an den Landkreis vermieten können, sollten auch Grundrisspläne, Lageplan und Flächenaufstellung zur Hand haben: „Die Mietdauer ist Verhandlungssache.“ Es sollte auf Seiten des Vermieters eine Mietzins- und Betriebskostenvorstellung bestehen.

Die IHK hat erst kürzlich eine „Task-Force Flüchtlinge“ eingerichtet. Sie soll Projekte anschieben, um Flüchtlingen den Übergang in Beruf oder Ausbildung zu erleichtern. Dazu soll das Einwerben von Praktikums- und Ausbildungsplätzen gehören. „Wir müssen die Menschen, die dauerhaft bei uns bleiben werden, in die Arbeitswelt integrieren. Das wird eine große Aufgabe“, so IHK-Präsident Christian Erbe. Man dürfe nicht die Fehler der 1960er Jahre – Stichwort Gastarbeiter – wiederholen.

Unternehmen, die Gebäude vermieten können, werden gebeten, sich bei Anke Armbrust-Hikel vom Landratsamt Tübingen per Telefon 07071/ 207 -12 01 oder per E-Mail a.armbrust-hikel@kreis-tuebingen.de zu melden. Dort gibt es auch Antworten auf Fragen und weitere Informationen. vor

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

05.10.2015, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Kommentar zur US-Missbrauchsstudie Blick in Abgründe
Leitartikel zum Verhältnis Europas zur Türkei Am längeren Hebel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular