Tübingen/Reutlingen · Bahn

Appell an Kreistage und Landräte

Fridays und Parents for Future Reutlingen und Tübingen haben Unterschriften gegen das Bahnchaos gesammelt und überreicht.

02.08.2020

Von ST

Empfänger waren der Reutlinger und der Tübinger Kreistag. Die Listen wurden jeweils vor der letzten Sitzung vor der Sommerpause übergeben, die Landräte Thomas Reumann und Joachim Walter versprachen Unterstützung.

Anfang des Jahres vereinte die Initiative „Stoppen Sie das Bahnchaos“ von Parents und Fridays for Future innerhalb kurzer Zeit knapp 4000 Unterstützer und Unterstützerinnen hinter ihren Forderungen. Seither gab es Stellungnahmen einiger Tübinger und Reutlinger Bundestagsabgeordneter, Gespräche mit Abgeordneten der SPD und der Linken, außerdem einen Betreiberwechsel zu Abellio für die Strecke nach Stuttgart. Nur das von der Initiative gesuchte Gespräch mit Landesverkehrsminister Winfried Herrmann habe sich noch nicht ergeben, so Jule Seeger von Fridays for Future Tübingen.

Forderungen und Unterschriften konnten erst jetzt an die Landräte und Kreistage übergeben werden. Tanja Leinweber stellte als Hauptunterzeichnerin und Teil von Parents for Future Tübingen nochmals die Forderungen nach Schienen-Ersatzverkehr auch bei ungeplanten Fahrtausfällen, erweiterten Erstattungsregelungen, zusätzlichem Wagenmaterial und besseren Tarifverträgen vor. Jule Seeger ergänzte im Tübinger Kreistag die Forderung nach einem regionalen Fahrgastbeirat. Die Aktivisten sehen die analoge Übergabe als Etappensieg, wollen aber weiter die Bahnproblematik begleiten. Es müsse schnell zu einer konsequenten und nachhaltigen Verkehrswende kommen. Der ÖPNV müsse zuverlässiger, niederschwelliger und attraktiver werden.

Zum Artikel

Erstellt:
2. August 2020, 09:45 Uhr
Aktualisiert:
2. August 2020, 09:45 Uhr
zuletzt aktualisiert: 2. August 2020, 09:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+