Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Oberndorf

Anwalt: Keine Abfindung für früheren Chef von Heckler & Koch

Der frühere Chef des Waffenherstellers Heckler & Koch, Norbert Scheuch, bekommt nach einer Einigung mit seinem ehemaligen Arbeitgeber keine Abfindung.

04.04.2018

Von dpa

Oberndorf. Vielmehr habe die Firma dem Wunsch des 58-Jährigen nach einem «einvernehmlichen Ausscheiden» zugestimmt, sagte Scheuchs Anwalt, Thomas Wahlig, am Mittwoch in Berlin.

Scheuch war im August 2017 trotz guter Zahlen fristlos entlassen worden, daraufhin klagte er auf Wiedereinstellung. Nur wenige Tage vor einem Verhandlungstermin am Landgericht Rottweil einigten sich beide Parteien. In Arbeitsrechtsverfahren fließt bei solchen Übereinkünften üblicherweise Geld. Wahlig betonte, in diesem Falle habe es keine Abfindung gegeben. Zu den Einzelheiten des Ausscheidens sei Stillschweigen vereinbart worden.

Zum Artikel

Erstellt:
4. April 2018, 16:14 Uhr
Aktualisiert:
4. April 2018, 16:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 4. April 2018, 16:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+