Tübingen/Stuttgart · Landgericht

Anlagenpark-Prozess: Angeklagte wieder in Haft

Erneute Wende im Verfahren um eine brutale Attacke im Anlagenpark: Drei Angeklagte sitzen erneut in U-Haft.

16.09.2022

Von job

Das Gerichtsgebäude in der Tübinger Doblerstraße. Bild: Ulrich Metz

Das Gerichtsgebäude in der Tübinger Doblerstraße. Bild: Ulrich Metz

Am Tübinger Landgericht verhandelt die Jugendkammer weiter gegen sechs Männer, die einen syrischen Landsmann im Oktober 2021 im Anlagenpark zusammengeschlagen haben sollen. Dabei zogen sie ihm auch die Hose aus und filmten ihn so, um ihn zu demütigen, wie einige im Prozess bereits gestanden haben. Das Opfer erlitt unter anderem einen Bruch der Augenhöhle. Hintergrund soll ein Streit gewesen sein: Angeblich hatte das 30-jährige Opfer schlecht über Familienangehörige der Männer geredet.

Die Angeklagten waren im vergangenen Herbst verhaftet worden und saßen seither in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft hatte sie unter anderem wegen versuchten Mordes angeklagt. Das Gericht aber geht nach einer vorläufigen Auffassung nicht von einem vorab gefassten gemeinsamen Mordkomplott aus, sondern von einer gemeinschaftlichen gefährlichen Körperverletzung und Nötigung. Nach Geständnissen hatte es die Haftbefehle gegen drei der Männer am 18 August außer Vollzug gesetzt. Deren Freiheit aber währte nur einige Wochen. Nach Beschwerde der Staatsanwaltschaft entschied das Oberlandesgericht in Stuttgart: Die Männer müssen wieder ins Gefängnis. Nun sitzen sie seit vergangenem Freitag erneut – mindestens bis zu einem Urteil. Das könnte bereits kommende Woche gesprochen werden.

 



Sie interessieren sich für Verbrechen, wie sie aufgeklärt und bestraft werden? Dann sind Sie hier richtig: Auf tagblatt.de/rechtundunrecht haben wir unsere Berichterstattung zum Thema gesammelt. Dort finden Sie alles zu Recht und Gesetz – Verbrechen aus der Region, Prozessberichte aus den Gerichten in Tübingen, Rottenburg und Reutlingen, Hintergründe zur Arbeit der Ermittler und darüber, was erlaubt und was verboten ist. Außerdem gibt es den Podcast „Am Gericht“, in dem TAGBLATT-Gerichtsreporter Jonas Bleeser und Online-Redakteur Lorenzo Zimmer über große und kleine Kriminalfälle aus der Region sprechen. Hören Sie rein!

 

Zum Artikel

Erstellt:
16.09.2022, 19:58 Uhr
Lesedauer: ca. 1min 35sec
zuletzt aktualisiert: 16.09.2022, 19:58 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App