Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mannheim

Anklage wegen versuchten Totschlags

Weil er mit einem Messer mehrfach auf einen Mann eingestochen haben soll, hat die Staatsanwaltschaft Mannheim Anklage wegen versuchten Totschlags gegen einen 31-Jährigen erhoben.

11.04.2018

Von dpa/lsw

Mannheim. Laut Mitteilung vom Mittwoch sollen die Männer im Dezember des vergangenen Jahres im Mannheimer Stadtteil Jungbusch in Streit geraten sein, woraufhin der Angeklagte seinen Kontrahenten mit mindestens fünf Messerstichen verletzte. Dieser musste noch am selben Tag notoperiert werden, konnte zwischenzeitlich aber das Krankenhaus verlassen. Die Anklage lautet auf Verdacht des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung. Der Angeklagte sitzt derzeit in Untersuchungshaft. Er gibt an, dass er sich selbst verteidigt hat.

Zum Artikel

Erstellt:
11. April 2018, 11:03 Uhr
Aktualisiert:
11. April 2018, 10:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. April 2018, 10:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+