Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Ehingen/Stetten

Anhänger löst sich auf Straße: zwei Schwerverletzte

Beim Unfall mit einem Autoanhänger sind zwei Menschen im Alb-Donau-Kreis schwer verletzt worden.

09.11.2018

Von dpa/lsw

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv dpa/lsw

Ehingen/Stetten. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, löste sich am Donnerstagabend der Anhänger eines 27-jährigen Autofahrers auf einer Straße zwischen Ehingen und Stetten, weil er nicht richtig befestigt war. Der Anhänger rollte auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen das entgegenkommende Auto eines 52-Jährigen. Dabei bohrte sich die Deichsel des Anhängers durch die Front bis zur Mittelkonsole des Fahrzeugs und schleuderte das Auto in einen Graben. Der Fahrer und seine 54-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt. Der 27-Jährige blieb unverletzt.

Ein 35-Jähriger, der den Unfall mit seinem Handy filmte, erwartet eine Strafanzeige, nachdem die Polizei die Aufnahmen gelöscht hat.

Zum Artikel

Erstellt:
9. November 2018, 15:32 Uhr
Aktualisiert:
9. November 2018, 15:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 9. November 2018, 15:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+