Mössingen · Immobilien

Angst vor der Mieterhöhung in der Lessingstraße

Der Konflikt zwischen Bewohner/innen der Mössinger Lessingstraße und der Immobilienfirma EJL Wohnbau geht weiter. Wie stark die Mieten nach der Sanierung steigen werden, ist noch unklar.

05.06.2020

Von Gabi Schweizer

Tapeten lösen sich ab. Wasser tropft unaufhörlich durch die Decke in einen Eimer. Eine Wohnzimmerwand gleicht einem Dalmatinerfell, so schimmlig ist sie. Die Fotos und Videos, die Bewohnerinnen und Bewohner der Mössinger Lessingstraße von ihrem Zuhause gemacht haben, sind eindrücklich. Auch von Außen lässt sich erkennen, dass die Baustelle das tägliche Leben beeinträchtigt. Wo einmal ein Vorgarte...

94% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
5. Juni 2020, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
5. Juni 2020, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 5. Juni 2020, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+