Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
An der Uni Hohenheim wurde eine neue Form der Fassadenbegrünung entwickelt
Alina Schick ist auf den Dreh mit den Bäumen gekommen. Foto: Caroline Holowiecki
Tanzende Bäume schaffen gutes Stadtklima

An der Uni Hohenheim wurde eine neue Form der Fassadenbegrünung entwickelt

Das ist wahrlich zum Hälseverrenken. Drei mannshohe Ligusterbäumchen wachsen zwischen Gräsern und Nelken – waagrecht an einem Haus. Als wäre das nicht verrückt genug, drehen sie sich auch noch langsam um die eigene Achse.

10.05.2018
  • Caroline Holowiecki

Stuttgart. Aufgeführt wird der Bäumchen-Walzer an einer Fassade auf dem Campus der Uni Hohenheim. Bei der Einweihung am Montag lobte der Rektor Stephan Dabbert: „Das ist Hightech verbunden mit Natur verbunden mit Kunst.“

Der Kniff mit den kreisenden Kübeln ermöglicht, dass die Bäume im Hochkant-Garten nicht ums Eck wachsen. Pflanzen beugen sich stets in Richtung Licht. Dreht man sie aber, bleiben Stamm oder Stengel gerade, und auch die Wurzeln, die sich sonst gen Erdmittelpunkt bewegen, bleiben in der Horizontalen stabil. „Pflanzen orientieren sich an Umweltreizen“, erklärte Alina Schick, durch die Rotation nehme das Grünzeug Lichteinwirkung und Schwerkraft aber anders wahr. Die Biologin hat in Hohenheim promoviert und mit ihrer Firma, dem Start-up Visioverdis, die Drehkübel namens Graviplants zum Patent angemeldet. In der Wand ist neben den Motoren viel Hightech verbaut. Sensoren messen die Bodenfeuchte. Ein Computer gleicht die Daten mit der Wettervorhersage ab und bewässert bei Bedarf vollautomatisch.

Das Ganze sieht nicht nur spektakulär aus, es könnte gerade im Stuttgarter Kessel einen echten Mehrwert haben. Denn Pflanzen binden Kohlendioxid, produzieren Sauerstoff, filtern Feinstaub, schirmen Lärm ab und kühlen durch Verdunstung und Beschattung. In der Landeshauptstadt laufen und liefen mehrere Versuche, durch Grün das Stadtklima zu verbessern. Der bekannteste: die Mooswand. Beim Hohenheimer Sechs-Mann-Start-up glaubt man zudem, dass durch die Rotation – maximal 1,6 Umdrehungen pro Minute – zusätzlich Smog abgeleitet werden kann.

Visioverdis liegen bereits Anfragen aus Asien und dem arabischen Raum vor. Auch Wissenschaftsministerin Theresia Bauer sagte bei der Einweihung angesichts von Klimawandel und Verdichtung der Stadtkerne: „Ich bin überzeugt, das ist relevant für unsere Gesellschaft.“ Im Land werden die Bäumchen weitertanzen. Entwickelt wurde die Garten-Wand 2017 fürs Medienhaus der Evangelischen Kirche. 2019 soll sie auf der Bundesgartenschau in Heilbronn ihre Kreise drehen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

10.05.2018, 01:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular