Tübingen · Natur

An der Gartenstraße soll der Flusspark Neckaraue entstehen

Von Sabine Lohr

Die Grünfläche zwischen den Tennisplätzen und dem Ruderverein in der Tübinger Gartenstraße wird bisher wenig genutzt: Ein gerader Schotterweg zieht sich am Fluss entlang, der Rest ist Rasen. Der kleine Teich, an dem es einst viele Frösche gab, ist vor drei Jahren trockengefallen. Und der Neckar plätschert in seinem begradigten Bett monoton vor sich hin.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.