Tübingen

Amnesty sammelt Briefe für die Menschenrechte

Yasaman Aryani, eine 24-Jährige Iranerin, hat im Frühling Blumen in einer Teheraner U-Bahn verteilt, um damit gegen den Kopftuchzwang in ihrem Heimatland zu protestieren. Sie wurde dafür zu 16 Jahren Gefängnis verurteilt und sitzt seither in Haft.

10.12.2019

Von pip

Ein Schicksal, das Isabel Denzel besonders berührt. Die 26-Jährige ist Sprecherin der Tübinger Hochschulgruppe von Amnesty International. Die Menschenrechtsorganisation hat zehn Gefangene ausgesucht, für die sie gestern im Tübinger Rathausfoyer eine Briefaktion gestartet hat. „Das kann man sich wirklich nicht vorstellen, dass es so etwas noch gibt auf der Welt“, sagte auch Oberbürgermeister Boris...

75% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
10. Dezember 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
10. Dezember 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 10. Dezember 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App