Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Im Taifun-Einsatz

Ammerbucher fliegt auf die Philippinen

Hat er keine Angst? Mit nie gekannter Windgeschwindigkeit bis zu 380 Kilometern pro Stunde rast seit Donnerstag ein Taifun über die Philippinen, zieht eine Schneise der Zerstörung, macht 720.000 Menschen obdachlos. Und am Freitagabend macht sich Matthias Gerloff, 46, ein Pfleger aus Ammerbuch, mit einem kleinem Ärzteteam auf den Weg in dieses schwer gebeutelte Land.

09.11.2013

„Ich hoff?, der Taifun ist vorbei, wenn ich komme!" , lacht der Mann aus Entringen, der Lehrer an der Krankenpflegeschule des Uniklinikums ist – und sich nicht zum ersten Mal für die Internationale Hilfsorganisation in Gefahr begibt: Er ist seit drei, vier Jahren Mitglied bei „Humedica“, war schon in Äthiopien, in der Türkei und im Iran.

Doch: „Ich war noch nie bei einer Flutkatastrophe, ich war nur bei Erdbeben und Hungerkatastrophen.“ Es reicht gerade noch zu einem Telefonat kurz vor dem Abflug in Frankfurt. Die Nummer hat das TAGBLATT von der Vereinszentrale aus Kaufbeuren bekommen. Gerloff selber ist um 10.15 Uhr angerufen worden: „Wärst du bereit, zu gehen?“ Eine halbe Stunde später hat er zugesagt – nachdem seine stellvertretende Chefin sagte: „Du darfst gehen.“

Gerloff freut sich: „Das Team trägt das mit!“ Und um 15 Uhr steigt er in den Zug nach Frankfurt, weiß noch gar nicht, wie sein Humedica-Team für den Einsatz auf den Philippinen aussieht: drei Ärzte aus Hannover, Bonn und Ehringshausen. Sie haben Medikamente für 3000 Leute mit dabei, massig Antibiotika und Kopfwehtabletten, werden aber vor allem „schauen, wie die Situation vor Ort ist“, ob etwa Seuchengefahr droht. „Assessment“-Einsatz nennt man das. Um 20.15 Uhr startet Gerloffs Flieger. Über Dubai geht es weiter nach Manila – „und dann mal sehen. . .“ Wir wünschen ihm viel Glück.

Ernst Bauer

Zum Artikel

Erstellt:
9. November 2013, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
9. November 2013, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 9. November 2013, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+