Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Allgäu Airport wittert Morgenluft
Ralf Schmid, Geschäftsführer des Allgäu-Airports, hofft auf Bewegung im Markt. Foto: Lars Schwerdtfeger
Regionalflughafen

Allgäu Airport wittert Morgenluft

Die Krise bei Air Berlin könnte den innerdeutschen Flugverkehr wiederbeleben.

14.09.2017
  • IGOR STEINLE

Memmingen. Eine mögliche Übernahme der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin durch die Lufthansa-Tochter Eurowings könnte einen für die Region erfreulichen Nebeneffekt haben. „Wir versprechen uns Bewegung auf dem deutschen Markt und Chancen für Memmingen“, sagte der Geschäftsführer des Allgäu Airports, Ralf Schmid, der SÜDWEST PRESSE. Der Flughafenbetreiber sei optimistisch, dass auch andere Airlines innerdeutsche Ziele von Memmingen aus anfliegen könnten.

Hintergrund ist, dass mit einer Übernahme Air Berlins durch die Lufthansa der Konzern mit dem Kranich ein Quasi-Monopol von 96 Prozent auf innerdeutschen Strecken erlangen würde. Damit würden erwartungsgemäß die Preise steigen, was die Wahrscheinlichkeit eines Markteintritts anderer Fluggesellschaften wie Ryanair oder Easyjet erhöhen würde.

Noch ist die exakte Verteilung der Air-Berlin-Verbindungen auf Interessenten zwar nicht verhandelt. Bestimmte Strecken könnten zudem aus wettbewerbsrechtlichen Gründen an andere Fluggesellschaften vergeben werden. Trotzdem teilen Experten Schmids Hoffnung.

„Memmingen ist aufgrund der Nähe zu München attraktiv, es gibt eine hohe Wirtschaftskraft in der Region“, sagt Luftfahrtexperte Heinrich Großbongardt. Letztendlich komme es jedoch vor allem auf die Menge der Fluggäste an, die transportiert würden. „Der deutsche Markt ist viel zu wertvoll, als dass man ihn der Lufthansa alleine überlassen würde.“

Wichtig für den innerdeutschen Flugverkehr seien vor allem geschäftliche Flüge, ergänzt Luftfahrt-Berater Cord Schellenberg. Für Memmingen sieht er aber trotz der Metropolnähe nach München vor allem den Tourismus in Richtung Allgäu und Alpen als Chance. Igor Steinle

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

14.09.2017, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular