Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Biathlon-Stars genießen den Rummel

Alles bereit für Skiparty auf Schalke

Trotz Frühlings-Temperaturen wird die Schalke-Arena heute zur stimmungsvollen Wintersport-Arena. Zum 14. Mal findet dort ein Biathlon statt.

28.12.2015
  • SID

Gelsenkirchen. Eine einzigartige Atmosphäre, ein packender Wettkampf, üppige Preisgelder: Die größte Skiparty im Ruhrgebiet lockt bei ihrer 14. Auflage die weltbesten Biathleten ins (künstliche) Schalker Winterwunderland - auch bei plus 15 Grad.

Selbst die vor drei Jahren zurückgetretene Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner fiebert ihrer Rückkehr als TV-Expertin bei der World Team Challenge in den Fußball-Tempel entgegen. "Das wird wieder eine Wahnsinns-Stimmung. Biathlon ist, was Zuschauer angeht, ja durchaus verwöhnt. Aber Schalke ist noch mal eine andere Nummer. Für die Athleten ist es etwas Besonderes, wie die Fußballer in ein Stadion einzulaufen", sagte Neuner vor dem mit 156 000 Euro dotierten Mixed-Staffel-Wettbewerb heute (18.30 Uhr/ARD).

Zwei deutsche Duos peilen vor den erwarteten 40 000 Zuschauern einen Heimsieg an. Simon Schempp/Vanessa Hinz (Uhingen/Schliersee) und die Vorjahreszweiten Erik Lesser/Franziska Hildebrand (Frankenhain/Clausthal-Zellerfeld) wollen sich die Siegprämie von 28 000 Euro sichern. Insgesamt werden Preisgelder in Höhe von 156 000 Euro ausgeschüttet, Weltcuppunkte werden nicht vergeben.

"Die Kulisse ist gigantisch. Man hat richtig Gänsehaut, wenn man in die Arena läuft", sagte Hildebrand, während sich Verfolgungs-Weltmeister Lesser auf "noch mehr Spannung und Action" freut. "Mir machen diese Rennen unheimlich Spaß. Ich wäre sonst auch gar nicht dabei, da wir freiwillig teilnehmen. Mir liegen die kurzen Runden und das schnelle Rennen", sagte Lesser.

Die Organisatoren haben wieder alles unternommen, um trotz der frühlingshaften Temperaturen optimale Bedingungen zu schaffen. Über 2500 Kubikmeter Kunstschnee wurden in rund 40 LKW-Ladungen nach Gelsenkirchen transportiert.

Die Besetzung könnte kaum besser sein. Doppel-Olympiasieger Martin Fourcade will mit seiner französischen Partnerin Marie Dorin-Habert erstmals in Gelsenkirchen triumphieren, die Ukrainer Walentina Semerenko/Sergej Semenow wollen ihren Vorjahreserfolg wiederholen. Die Mixed-Staffel-Weltmeister Gabriela Soukalova/Ondrej Moravec (Tschechien) zählen ebenfalls zu den Favoriten im Feld der zehn Teams, die sich in Massenstart und Verfolgung beweisen müssen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

28.12.2015, 08:30 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Diese Funktion wurde deaktiviert.

Um das neue Messenger-Widget zu nutzen, besuchen Sie bitte tagblatt.de/whatsapp.
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular