Die Schwitzkasten-Elf der Woche

Alles Gute zum Geburtstag und gute Besserung!

Unsere Auswahl der Kreis-Kicker schickt diese Woche Grüße ins Krankenhaus und an ein Geburtstagskind. Außerdem im Angebot: eine Unterjesinger Tormaschine, ein Hattrick in 7 Minuten und ein Debütant auf dem Betzenberg.

12.10.2020

Von Hansjörg Lösel

Erster Profi-Einsatz für den 1. FC Kaiserslautern: Drittliga-Debüt für Anil Gözütok aus Kiebingen. Vereinsbild

Nummer 1: Micki Jovic (TB Kirchentellinsfurt): Am Samstag feierte Jovic seinen 40. Geburtstag, als erste gute Tat im neuen Lebensjahr hütete er tags darauf das Tor im Bezirksliga-Duell gegen Hirrlingen (2:2).

Nummer 2: Benny Schmid (VfL Dettenhausen): Erst Mitte der zweiten Hälfte eingewechselt, gelang Schmid in der 5. Minute der Nachspielzeit im B-Liga-Duell gegen die Spvgg Mössingen der Siegtreffer

Nummer 3: Kai Frank (TuS Ergenzingen II): Wie geht noch mal ein lupenreiner Hattrick? Genau, drei Treffer hintereinander binnen einer Spielhälfte. Gegen Nordstetten reichten Frank in der Kreisliga A sogar sieben Minuten: Zwischen der 15. und 22. Minute sorgte er im Alleingang für das 3:0.

Nummer 4: Patrick Baur (SSC Tübingen II): Gegen Unterjesingen gelang Baur in der Kreisliga B ebenfalls ein Hattrick – allerdings dauerte es ein paar Minuten länger als bei Kollege Frank. Zwischen dem 1:0 und dem 3:0 lagen 23 Minuten.

Nummer 5: Lena Böttiger (SV Unterjesingen): Die SVU-Tormaschine traf am Wochenende vierfach für das Aktiventeam in der Regionenliga und steuerte für die Unterjesinger B-Juniorinnen in der Verbandsstaffel gleich sechs Treffer bei zum 14:3-Schützenfest gegen Aufheim.

Nummer 6: Anil Gözütök (1. FC Kaiserslautern): Der 19-Jährige aus Kiebingen durfte erstmals in der 3. Liga ran für die Roten Teufel – und hätte nach seiner Einwechslung gegen Waldhof beinahe getroffen für den 1. FC Kaiserslautern. Ein Mannheimer klärte auf der Linie, trotzdem glichen die Lauterer später noch zum 1:1 aus.

Nummer 7: Daniel Schreier (SV Pfrondorf): Der Bezirksliga-Spitzenreiter kanzelte den Tabellenzweiten mit 5:2 ab – Schreier steuerte drei Treffer bei.

Nummer 8: Benjamin Schiebel (TSV Hirschau): Der Meister der ruhenden Bälle verwandelte beim 5:1 gegen Sickenhausen mal wieder einen Freistoß direkt - zum 5. Mal in dieser Bezirksliga-Saison.

Nummer 9: Nashmi Alalawi (TSV Kusterdingen): Nach einem brutalen Einsteigen seines Gegenspielers musste der Kusterdinger Goalgetter ins Krankenhaus: Wadenbeinbruch. Zuvor hatte Alalawi noch das 1:0 gegen Rommelsbach erzielt, am Ende siegte Kusterdingen erstmals in dieser Saison in der Kreisliga A2.

Nummer 10: Felix Stöckle (SGM Altingen/Entringen): Nervenstark auch in der 90, Minute verwandelte Stöckle seelenruhig einen Strafstoß zum 2:1 des A-Ligisten gegen Gomaringen.

Nummer 11: Marvin Hamm (SV Nehren): Beendete einen wilden Ritt gegen Bösingen. Sein Kopfball zum 4:3 brachte dem SVN nach 2:0-Führung und 2:3-Rückstand den Sieg im Landesliga-Duell.

Mach mit bei der Jury!

Wer kommt in die Schwitzkasten-Elf des Tages? In der Jury sitzen die Mitarbeiter der TAGBLATT-Sportredaktion. Habt ihr einen Vorschlag, wer unbedingt in den erlauchten Kreis der besten Kreis-Kicker gehört? Dann schickt eine Mail an sport@tagblatt.de! Auch Beweis-Videos werden akzeptiert... Und ein Anruf tut‘s auch: 07071 934 343.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Oktober 2020, 15:46 Uhr
Aktualisiert:
12. Oktober 2020, 15:46 Uhr
zuletzt aktualisiert: 12. Oktober 2020, 15:46 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App