Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kirchentellinsfurt

Alleinstellungsmerkmal

Der Tübinger Die-Partei-Stadtrat Markus Vogt hat in der „Mittwochsspalte“ vom 9. Januar angekündigt, am 20. Mai exakt um 20 Uhr zurückzutreten.

10.01.2019

Von Kurt Neubauer, Kirchentellinsfurt

Sehr geehrter Herr Vogt,

mit Bestürzung musste ich lesen, dass Sie beabsichtigen, Ihr Amt als Stadtrat zum 20. Mai um 20 Uhr abzugeben. Meine Bestürzung wäre auch kaum geringer gewesen, hätten Sie diesen Schritt erst um 21 Uhr geplant. Nicht nur ich habe Ihr Wirken im Tübinger Gemeinderat mit Interesse verfolgt. Zeigen Sie doch, dass Gemeinderatsarbeit, bei aller gebotenen Ernsthaftigkeit, doch auch mit einem Augenzwinkern ausgeübt werden kann. Auch kann Ihnen niemand absprechen, dass Sie, wie andere Gemeinderatsmitglieder ebenfalls, ab und zu eine gute Idee hatten. Nicht aus den Augen verlieren sollte man außerdem, dass Sie als Gemeinderat, so wie Herr Palmer als OB, ein Alleinstellungsmerkmal für Tübingen darstellen, welche andere Kommunen kaum vorzuweisen haben.

Deshalb meine Bitte: Nehmen Sie sich ein gutes Glas Wein, setzen Sie sich an Ihren Stammtisch und bedenken diesen Schritt noch einmal. Auch im Hinblick auf die Bürger, welche Sie gewählt haben.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Januar 2019, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
10. Januar 2019, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 10. Januar 2019, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Aus diesem Ressort:
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+