Stuttgart · Unfall

Alkoholfahrt endet an Hauswand: 120.000 Euro Schaden

Sieben kaputte Fahrzeuge, 120.000 Euro Schaden und Führerschein weg: Das ist die Bilanz einer Alkoholfahrt eines Autofahrers in Stuttgart.

06.06.2020

Von dpa/lsw

Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Unfallort. Foto: picture alliance/Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Stuttgart. Nach Angaben der Polizei war der 52-Jährige am späten Freitagabend mit seinem Auto auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern gekommen. Er beschädigte sechs am Straßenrand geparkte Fahrzeuge und prallte schließlich gegen eine Hauswand. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wurde der Mann leicht verletzt und ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Fünf Autos, darunter das des Unfallverursachers, wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Zum Artikel

Erstellt:
6. Juni 2020, 12:02 Uhr
Aktualisiert:
6. Juni 2020, 12:02 Uhr
zuletzt aktualisiert: 6. Juni 2020, 12:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+