Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Stuttgart

Alfa-Politiker erstatten Strafanzeige wegen Drohbriefen

Die früheren AfD-Mitglieder Bernd Kölmel und Hans-Olaf Henkel haben wegen anonymer Drohbriefe Strafanzeige gegen unbekannt erstattet.

21.03.2016
  • dpa/lsw

Stuttgart. In der Sache ermittle der Staatsschutz der Polizei, sagte Kölmel. Er ist Bundesvize der von der AfD abgespaltenen Allianz für Fortschritt und Aufbruch (Alfa) und auch deren Landeschef im Südwesten. Zudem seien vier Alfa-Kandidaten für die Landtagswahl in Baden-Württemberg in Schreiben bedroht worden und hätten Anzeige erstattet, sagte er am Montag in Stuttgart.

In unflätiger Weise werden Kölmel und Henkel aufgefordert, ihre Mandate im Europaparlament an die rechtskonservative Alternative für Deutschland (AfD) abzutreten und ihre Partei abzuschaffen. Andernfalls, so heißt es in dem Schreiben, werde aufgeräumt. In der Drohung heißt es auch: «(...) bei deinen Kindern fangen wir an».

Der zweifache Vater Kölmel vermutet ein, zwei Wirrköpfe mit AfD-Parteibüchern dahinter, keinen direkten oder indirekten Einfluss der Partei. «Ich lasse mich davon nicht einschüchtern», sagte er. Als Absender tritt eine bislang unbekannte Gruppierung namens «AfD Armee Fraktion» auf, die mit «Heil Höcke» unterzeichnet hat. Björn Höcke ist der umstrittene Thüringer AfD-Chef. Die «Welt am Sonntag» hatte zuerst über die Vorfälle berichtet.

Kölmel und andere Vertreter des liberal-konservativen Flügels hatten die AfD 2015 nach einem Machtkampf mit der neuen Vorsitzenden Frauke Petry verlassen und Alfa gegründet. Sie hatte bei der Landtagswahl ein Prozent der Stimmen erreicht, während die AfD aus dem Stand 15,1 Prozent erhielt. Die Europaabgeordneten Bernd Lucke, Joachim Starbatty und Ulrike Trebesius, ebenfalls zu Alfa gewechselte Ex-AfD-Mitglieder, erhielten laut Kölmel keine Drohbriefe.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

21.03.2016, 16:04 Uhr | geändert: 21.03.2016, 15:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Polizei ermittelt wegen Verdacht auf Brandstiftung In der Tübinger Bismarckstraße brannten zwei Autos
Kommentar zur US-Missbrauchsstudie Blick in Abgründe
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular