Die Brüder machten ihm viel Freude

Albrecht Esche über Johann Christoph Blumhardt und die Pietisten im Steinlachtal

Von Jürgen Jonas

Ein pietistischer Wunderheiler? Ein handauflegender Schamane? Ein Teufelsaustreiber mit Bezügen ins Steinlachtal? Pfarrer Johann Christoph Blumhardt war einst weit berühmt, über die Grenzen Württembergs hinaus. Der Name Blumhardt ist untrennbar mit der Landesgeschichte verbunden, auch weil einer seiner Söhne, Christoph Friedrich, als erster Pfarrer 1899 der revolutionären Sozialdemokratie beitrat und Landtagsabgeordneter wurde.

Damit Sie den Artikel vollständig ausdrucken können, benötigen Sie ein Online-Abonnement.