Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Rottenburg

Alarm im Dom verscheuchte den Dieb

Ein Unbekannter versuchte am Montag, ein wertvolles Herz-Jesu-Bild zu stehlen. Kein Sachschaden.

17.07.2018

Von mi

Symbolbild: ©Heiko Küverling - stock.adobe.com

Der Dieb hatte es auf das Herz-Jesu-Bild abgesehen, das links im Rottenburger Dom hängt (vom Eingang her gesehen). Es ist mehrere hundert Jahre alt und – nach Polizeiangaben – mindestens 6000 Euro wert. Der Dieb (oder die Diebe) machten sich am Montag kurz vor 14 Uhr an dem Bild zu schaffen. Das löste allerdings den Alarm aus. Der Dieb flüchtete unverrichteter Dinge. Vermutlich waren zu diesem Zeitpunkt keine anderen Besucher im Dom. Das Bild blieb unbeschädigt.

Der Vorfall wurde allerdings erst fünf Stunden später bemerkt, als der Mesner den Dom abschließen wollte. Denn der Alarm schellt nur wenige Minuten laut, danach tönt nur noch ein leises Signal in der Sakristei. Die meisten Besucher des Nachmittags dürften dieses Signal gar nicht wahrgenommen haben. Das Geschehen im Dom wird allerdings auch per Video aufgezeichnet. Dieser Film sei aber noch nicht ausgewertet, sagte Dommesner Andreas Bachmann gestern Nachmittag auf Nachfrage.

Die Rottenburger Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Juli 2018, 18:43 Uhr
Aktualisiert:
17. Juli 2018, 18:43 Uhr
zuletzt aktualisiert: 17. Juli 2018, 18:43 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+