Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

«Aladdin»-Musical feiert Premiere in Stuttgart

Ein magisches Bühnenbild, fulminante Tanzeinlagen und eingängige Songs - das Musical «Aladdin» hat am Donnerstagabend Premiere in Stuttgart gefeiert.

22.03.2019

Von dpa/lsw

Die Darsteller Philipp Büttner (l) und Nienke Latten (r) bei einer Probe für das Musical Aladdin. Foto: Deen van Meer/Stage Entertainment dpa/lsw

Stuttgart. Die opulente Kulisse bewegte sich wie von Zauber-, oder besser: Dschinni-Hand, und natürlich konnte in dieser Märchenwelt aus 1001 Nacht auch ein Teppich über die Bühne fliegen.

Fest am Boden blieb der rote Teppich, über den zahlreiche Prominente schritten. Die Moderatoren Katja Burkard, Frank Elstner und Ralph Morgenstern ließen sich die Premiere nicht entgehen, ebenso wie «Tatort»-Kommissar Richy Müller oder die Musiker Gil Ofarim und Cassandra Steen. Auch Spieler des VfB Stuttgart kamen, unter ihnen Kapitän Christian Gentner.

Das Musical basiert auf dem gleichnamigen Disney-Zeichentrickfilm von 1992, zu welchem der mehrfache Oscar-Gewinner Alan Menken die Musik komponiert hatte. Den Titelhelden verkörpert in Stuttgart Philipp Büttner, die Niederländerin Nienke Latten schlüpft in die Rolle der weiblichen Hauptrolle, Prinzessin Jasmin. Maximilian Mann als schlagfertiger Flaschengeist Dschinni spielt sich energiegeladen zum Publikumsliebling - und sorgte vor allem, wenn er ins Schwäbische wechselte, für Lacher.

Das Musical war Ende 2015 erstmals in Europa zu sehen gewesen, im Theater Neue Flora in Hamburg.

Zum Artikel

Erstellt:
22. März 2019, 06:34 Uhr
Aktualisiert:
22. März 2019, 05:20 Uhr
zuletzt aktualisiert: 22. März 2019, 05:20 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+