Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Abschlecken, weitergehen
Foto: © studiodr/Fotolia.com
Ganz Unten

Abschlecken, weitergehen

Wer einen Beruf hat, der entwickelt manchmal Eigenheiten, die andere Menschen befremden. Es gibt den Buchhalter, der beim Einkaufsbon alle Zahlen nochmal zusammenrechnet und sich über jeden fehlenden Cent beschwert. Man kennt Lehrer und Professoren, die auch im Privatleben zu langen Vorträgen neigen. Und bei Geologen existiert die Sitte, mit der Zunge über Gesteine zu fahren, wenn sie ihnen nur interessant genug erscheinen.

13.04.2018
  • MICHAEL GABEL

Berlin. Aber an Steinen lecken – ist das nicht ungesund? Andreas Rohatsch, Geologie-Professor an der Technischen Universität Wien, sagt nein – wenn man vorsichtig ist. „Ich mache den Schlecktest nur an blanken Stellen, die der Regen regelmäßig reinigt.“

Auf diese Weise verschafft er sich einen ersten Eindruck davon, ob zum Beispiel die Säule eines historischen Gebäudes so porös ist, dass sie eigentlich saniert werden müsste. „Wenn das Gestein den Speichel aufsaugt und dann auch noch die Zunge dran klebt, dann ist das ein Warnsignal“, erzählt er.

Es ist ein merkwürdiges Bild, wenn der Professor beispielsweise im Innenhof des Wiener Rathauses seine Tests vornimmt. Er selbst findet aber nichts Besonderes daran. „Das läuft in der Regel nebenbei“, sagt er. „Abschlecken, erledigt, weitergehen.“ Und anders als der pedantische Buchhaltertyp geht er damit niemandem auf die Nerven.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

13.04.2018, 06:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Präventionssport Länger gesund
Unser radelnder Reporter über Anfänge mit Alles Alles ist Mühle
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular