Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
"Citygate" als neues Tor zur Stadt

Abriss des Versatel-Hochhauses beginnt

Die Tage des Versatel-Hochhauses gegenüber der einstigen Bahndirektion sind gezählt. Drei Jahre stand das Bürogebäude leer, nun wird es abgerissen.

10.11.2011
  • ELKE HAUPTMANN

Stuttgart Oberbürgermeister Wolfgang Schuster freute sich beim symbolischen ersten Baggerbiss, dass "eine städtebauliche Sünde" bald der Vergangenheit angehören wird. Schön sei das prominent an der Ecke Kriegsberg-/Friedrichstraße platzierte Versatel-Hochhaus ja nicht gewesen. Das Stuttgarter Stadtoberhaupt geht deshalb davon aus, dass das Gebäude im Norden auch künftig von niemandem vermisst werde.

Der an derselben Stelle vorgesehene Neubau hingegen soll mit seiner hellen Natursteinaußenfassade und den großen Fensteröffnungen einen architektonischen Akzent setzen. Das "Citygate" genannte Gebäude wurde geplant von KSP Jürgen Engel Architekten, die bereits im Jahr 2008 den städtebaulichen Wettbewerb gewonnen hatten. Es besteht aus zwei Gebäudeteilen, die durch ein gemeinsames Foyer verbunden sind.

Über elf Stockwerke verteilt entstehen rund 13 500 Quadratmeter Mietfläche - ausreichend Platz also für bis zu 685 Arbeitsplätze. Im Erdgeschoss sind etwa 1500 Quadratmeter für Läden, Gastronomie oder Tagungsräume vorgesehen.

In der Tiefgarage werden etwa 150 Stellplätze zur Verfügung stehen. Das Gebäude mit einer Gesamthöhe von 40 Metern nimmt durch Vor- und Rücksprünge Höhenbezüge sowie Gebäude- und Raumkanten der umgebenden Bebauung auf. Es wird, ist Architekt Jürgen Engel überzeugt, den Eingang zur Stadt aus Richtung der Heilbronner Straße markieren, daher der Name "Citygate" ("Stadttor").

Zur Höhe der Baukosten wollen sich die Investoren, die Frankfurter Carlyle Group, nicht äußern. Die Fertigstellung ist für das Jahr 2014 vorgesehen.

Konkrete Mieter für das Gebäude gibt es allerdings noch nicht. Hartmut Glück, Direktor bei der Carlyle Group, zeigt sich jedoch zuversichtlich: "Wir bauen spekulativ, weil wir einen Bedarf in Stuttgart sehen." Er geht davon aus, dass in dieser Toplage eine Spitzenmiete erzielt werden kann.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

10.11.2011, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Heute meistgelesenNeueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular