Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

Abi-Prüfungen an allgemeinbildenden Gymnasien starten

An den allgemeinbildenden Gymnasien im Südwesten haben am Mittwoch die Abiturprüfungen begonnen.

18.04.2018

Von dpa/lsw

Abiturienten schauen sich die Abiturprüfungen im Fach Deutsch an. Foto: Felix Kästle dpa/lsw

Stuttgart. Etwa 33 500 Schüler starteten mit dem Fach Deutsch. Die letzten schriftlichen Prüfungen sind nach Angaben des Kultusministeriums am 2. Mai. Die Schüler der beruflichen Gymnasien hatten bereits vergangene Woche mit ihren Abitur-Prüfungen begonnen.

Im Jahr 2017 haben nach Angaben des Statistischen Landesamtes 97,9 Prozent der Schüler der allgemeinbildenden Gymnasien die Prüfungen bestanden. Die Durchschnittsnote aller Prüfergebnisse habe bei 2,38 (2016: 2,39) gelegen. Die Bestnote 1,0 bekamen 2,0 Prozent der Mädchen und Jungen.

Im vergangenen Jahr hatten Einbrecher in einem Gymnasium in Stuttgart den Tresor geknackt und Prüfungsaufgaben für Englisch und Mathematik gestohlen. Daher wurden die Abituraufgaben in diesem Jahr noch später als in den Vorjahren an die Schulen verschickt.

Pech haben rund 40 000 Schüler in diesem Jahr, deren Abschlussprüfung für die Mittlere Reife im Fach Deutsch verschoben werden musste. Grund: In einer Gemeinschaftsschule in Bad Urach wurde am vergangenen Freitag bemerkt, dass ein Umschlag mit den Deutsch-Prüfungsaufgaben geöffnet worden war. Wegen der Gefahr einer Weiterverbreitung der Aufgaben wurde die Prüfung auf den 27. April verschoben.

Zum Artikel

Erstellt:
18. April 2018, 14:03 Uhr
Aktualisiert:
18. April 2018, 11:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 18. April 2018, 11:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+