Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Hettingen

Abenteuer an Ostern: Kinder wandern alleine mit Schafen

Alleine wandern, ohne Eltern - dafür mit drei Schafen: Dieses Abenteuer haben Clara, Annika und Emely an Ostern gewagt.

21.04.2019

Von dpa/lsw

Clara, Emely und Annika (l-r) wandern zusammen mit den Schafen am Ostersonntag durch das Fehlatal. Foto: Thomas Warnack

Sie hätten die Route mit den Mädchen im Vorfeld angeschaut und seien auch einen Teil der Strecke mit dem Fahrrad abgefahren, sagte Reiber. Zur Sicherheit hatten die Drei Handys dabei. Übernachtet wurde in Zelten. Für die Schafe stellten die Eltern einen Hänger an den Übernachtungsort, damit die Tiere sicher untergebracht seien, sagte Reiber. „Es war megacool, mit den Schafen spazieren zu gehen“, sagte Clara.

Alleine wandern, ohne Eltern - dafür mit drei Schafen: Dieses Abenteuer haben Clara, Annika und Emely an Ostern gewagt.

Alleine wandern, ohne Eltern - dafür mit drei Schafen: Dieses Abenteuer haben Clara, Annika und Emely an Ostern gewagt.

Zum Artikel

Erstellt:
21. April 2019, 12:36 Uhr
Aktualisiert:
21. April 2019, 12:36 Uhr
zuletzt aktualisiert: 21. April 2019, 12:36 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+