Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Dußlingen · Zeitreise

Die Steinlach ist eine stumme Zeugin der Zeit

Sie hat Kriege gesehen und Armut, Feste erlebt und Wohlstand. Sie hat Generationen ernährt und Gewerbe geschaffen, sie hat gelitten unter den Menschen und ihnen umgekehrt das Fürchten gelehrt. Die Steinlach hat zu jeder Zeit das Leben in Dußlingen geprägt.

04.04.2020

Von Moritz Siebert

888König Arnulf von Kärnten schreibt einen Brief, die Steinlach wechselt ihren Besitzer. Der Kanzler Aspert habe ihn gebeten, dem Kaplan Otolf einen Teil des Erbes zu verleihen, schreibt der König. Dem wolle er gerne nachkommen. Konkret handelt es sich im Örtchen Tuzzilinga um „die Kirche mit Hof und Haus und allem, was rechtmäßig als zu der Kirche gehörig bekannt ist“. Äcker und Wiesen etwa, Wei...

97% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
4. April 2020, 16:30 Uhr
Aktualisiert:
4. April 2020, 16:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 4. April 2020, 16:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+