Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Bad Cannstatt

54-Jähriger bei Feuer ums Leben gekommen

Bei einem Brand in einem dreistöckigen Wohnhaus an der Nürnberger Straße ist am Freitagnachmittag ein 54 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Feuerwehrleute fanden den Toten in der Wohnung im ersten Obergeschoss, wo der Brand ersten Ermittlungen zufolge ausgebrochen war. Die Brandursache ist noch nicht geklärt.

01.05.2009

Als der 54-Jährige und seine 44 Jahre alte Ehefrau den Brand bemerkten, waren sie offenbar zunächst nach draußen gegangen, so die Polizei. Dann ging der Ehemann noch einmal ins Haus zurück. Warum, ist unklar. Eine in der Wohnung gefundene tote Katze lässt die Vermutung zu, dass er das Tier aus der brennenden Wohnung retten wollte.

Die 44-jährige Frau steht derzeit unter Schock und wird ärztlich betreut. Die mit dem Ehepaar verwandten drei weiteren Mitbewohner, ein Ehepaar und deren erwachsene Tochter, waren zum Zeitpunkt des Brandes nicht im Haus. Sie sind noch während der Löscharbeiten verständigt worden. Sie lebten in der Dachgeschosswohnung, die ebenso wie die Wohnung im ersten Stockwerk vorläufig nicht bewohnbar ist.

Die Erdgeschosswohnung stand in der letzten Zeit leer. Gegen 15.40 Uhr riefen mehrere Anwohner über Notruf an und meldeten das Feuer. Als die Feuerwehr wenige Minuten später eintraf, schlugen bereits meterhohe Flammen aus den beiden Stockwerken und aus dem Dach.

Insgesamt 70 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehren aus verschiedenen Stadtteilen bekämpften den Brand. Um 17 Uhr hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle, um 17.45 Uhr meldete sie „Feuer aus“. Eine Leitende Notärztin und Rettungsdienste waren mit insgesamt zwölf Fahrzeugen am Brandort, die Polizei mit elf Besatzungen, unter ihnen auch Spezialisten des Branddezernats und des Kriminaldauerdienstes.

Anwohner wurden aufgefordert wegen der kurzfristig starken Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen zu halten. Während der Löscharbeiten musste die Nürnberger Straße stadteinwärts gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. Für die Stadtbahnen kam es zu keinen Behinderungen.

Das Haus wurde durch Feuer und Rauch stark zerstört. Der Schaden lässt sich derzeit nicht beziffern. Die Spezialisten des Branddezernats haben die Ermittlungen aufgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

01.05.2009, 12:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
Nachrichten via Messenger
Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region liefern wir Ihnen auch per WhatsApp & Co. aufs Smartphone. Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp bitte mit einem entsprechenden Mobilgerät.
Neueste Artikel

Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular