Denkendorf

500 Lachsforellen verendet: Kein Sauerstoff

Nach der Manipulation eines Belüfters sind in einem Zuchtteich in Denkendorf (Kreis Esslingen) etwa 500 Lachsforellen verendet.

31.07.2020

Von dpa/lsw

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild

Denkendorf. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte ein Unbekannter über Nacht offenbar mutwillig die Stromzufuhr zu dem Belüfter unterbrochen, der die Fische mit Sauerstoff versorgt. Der Sachschaden in der Forellenzucht belaufe sich auf mehrere Tausend Euro. Die Polizei ermittelt zu den Hintergründen.

Zum Artikel

Erstellt:
31. Juli 2020, 18:57 Uhr
Aktualisiert:
31. Juli 2020, 18:57 Uhr
zuletzt aktualisiert: 31. Juli 2020, 18:57 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+