Tübingen

4,8 Millionen Euro für Europaplatz

Der Bund fördert den Umbau des Tübinger Europlatzes mit 4,8 Millionen Euro.

01.10.2019

Von ST

Das Geld erhält Tübingen im Rahmen der Nationalen Klimaschutzoffensive „Klimaschutz durch Radverkehr“ für das Projekt „Blaue Drehscheibe Tübingen“, dessen Hauptbestandteil der Bau der Radstation mit Tiefgarage für 1100 Räder ist.

Der Umbau des Europaplatzes ist das wichtigste Projekt der Tübinger Innenstadtentwicklung. Ziel ist es, das Bahnhofsgebäude und den Anlagenpark in das südliche Stadtzentrum zu integrieren. Los geht es am Donnerstag, 10. Oktober, um 15 Uhr mit dem Abriss des Bahnhofsvordachs. Oberbürgermeister Boris Palmer steuert den Bagger. Eine Vertreterin des Umweltministeriums überreicht den Förderbescheid. Auch das Land Baden-Württemberg unterstützt den Umbau des Europaplatzes.

Wie der Sieger-Architekten-Entwurf für die Radstation mit öffentlichen Toiletten und Café aussieht, stellen Baubürgermeister Cord Soehlke und die Europaplatz-Projektleiterin Katrin Korth bei einem Info-Ständerling am Mittwoch, 9. Oktober, von 18 bis 21 Uhr in der Kneipe „Goldene Zeiten“, Europaplatz 11, vor.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Oktober 2019, 21:26 Uhr
Aktualisiert:
1. Oktober 2019, 21:26 Uhr
zuletzt aktualisiert: 1. Oktober 2019, 21:26 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App