Tübingen · Kaffeehausgeschichten (3)

4000 Unterschriften zur Rettung des Café Völter

Im Café Völter an der Ecke Neue Straße / Hafengasse gab es neben Kaffee und Kuchen auch Käsestangen und Wein. Als die Wirte es schließen wollten, bildete sich eine Bürgerinitiative zur Rettung des Cafés.

09.01.2021

Von Andrea Bachmann

An alle Liebhaber, Rentner, Zeitungsleser und Selberpoeten, an die schönen Frauen und die anmutigen jungen Herren mit der halblauten Philosophie, an die feinen alten Damen, die Professoren (-Gattinnen), Oberschüler und Lehrjungen, Vertreter und Rechtsanwälte, Geschäftspartner, Schauspieler, an alle, die ihre Arbeit unterbrechen und an die Müßiggänger dieser Stadt!“ Anfang April 1981 kam in Tübing...

95% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
9. Januar 2021, 01:00 Uhr
Aktualisiert:
9. Januar 2021, 01:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 9. Januar 2021, 01:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App