Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Faustschläge und Messerstiche

30-Jähriger beim Gassigehen in Belsen angegriffen und verletzt

Mit Faustschlägen, Tritten und Messerstichen verletzten drei Angreifer am Dienstagabend in der Belsener Öschlestraße einen Hundebesitzer.

17.10.2018

Von ST

Symbolbild: ©Heiko Küverling - stock.adobe.com

Der 30-Jährige war dort im Bereich der Kreuzung zur Eugen-Gauss-Straße gegen 20.30 Uhr mit seinen beiden Hunden unterwegs, als er auf einen ihm unbekannten Mann traf. Als er an diesem vorbeigehen wollte, soll der Mann plötzlich grundlos nach einem der Hunde getreten haben. Als der 30-Jährige den Mann daraufhin zur Rede stellte, entwickelte sich laut Polizei ein Disput, in dessen Verlauf der Fremde dem Hundebesitzer unvermittelt einen Faustschlag ins Gesicht versetzte.

Unmittelbar darauf hätten ihn zwei weitere Männer von hinten mit Faustschlägen traktiert. Als der 30-Jährige sich zur Wehr setzte, habe der erste Angreifer plötzlich ein Messer gezogen und versucht, auf ihn einzustechen. Beim Versuch, die Stiche abzuwehren, erlitt das Opfer mehrere Schnittverletzungen und stürzte. Ehe sie flüchteten sollen die drei Männer noch mehrmals gegen Kopf und Rumpf des am Boden Liegenden getreten haben.

Eine sofort nach der Alarmierung eingeleitete Fahndung verlief laut Polizei ergebnislos. Der 30-Jährige wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht, das er aber nach ambulanter Behandlung im Laufe des Abends wieder verlassen konnte. Der Polizeiposten Mössingen sucht Zeugen und Hinweisen zu den Angreifern, von denen der Mann mit dem Messer als dunkelhäutig mit auffälligen Haaren, möglicherweise Rasta-Locken, beschrieben wird. Über die beiden anderen Männern ist lediglich bekannt, dass einer helle Turnschuhe getragen haben soll. Die drei Männer unterhielten sich laut Polizeibericht in einer dem 30-Jährigen unbekannten Sprache. Der Polizeiposten Mössingen ist unter der Telefonnummer 07473 / 95210 zu erreichen.

Zum Artikel

Erstellt:
17. Oktober 2018, 13:53 Uhr
Aktualisiert:
17. Oktober 2018, 13:53 Uhr
zuletzt aktualisiert: 17. Oktober 2018, 13:53 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Karte

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+