Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Freiburg

26-Jähriger will Bus überholen und kracht in anderes Auto

Nach einem gescheiterten Überholmanöver sind zwei Autos auf der Bundesstraße 31 etwas nördlich von Freiburg frontal zusammengestoßen.

16.04.2018

Von dpa/lsw

Freiburg. Drei Menschen wurden schwer, einer leicht verletzt, wie die Polizei am Sonntagabend mitteilte. Unter den Schwerverletzten ist ein 26-Jähriger, der versucht hatte, mit seinem Wagen einen Reisebus zu überholen. Dabei gefährdete er zunächst ein entgegenkommendes Fahrzeug und stieß schließlich mit einem weiteren zusammen. Auch seine 21-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt. Im anderen Auto wurde ein Mensch schwer, ein weiterer leicht verletzt. Alle Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Zum Artikel

Erstellt:
16. April 2018, 06:54 Uhr
Aktualisiert:
16. April 2018, 06:40 Uhr
zuletzt aktualisiert: 16. April 2018, 06:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+