Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Stuttgart

20 Millionen Euro für Sanierung von Bergstraßen

Für die Sanierung von sogenannten Steigungsstrecken an Landesstraßen will die Landesregierung dieses und nächstes Jahr 20 Millionen Euro in die Hand nehmen.

24.04.2019

Von dpa/lsw

Winfried Hermann (Die Grünen) spricht im Landtag bei einer Debatte. Foto: Simon Sachseder/Archivbild

Stuttgart. Das teilte das Verkehrsministerium am Mittwoch mit. An den Steigungsstrecken in den Mittelgebirgen des Landes komme es immer wieder zu Rutschungen und Abbrüchen im Seitenbereich der Straßen, etwa auf der Alb und im Schwarzwald. Deshalb sind nach Angaben des Ministeriums an diesen Strecken besondere Arbeiten für die Sanierung und den Erhalt erforderlich. Das Geld werde aus Ausgaberesten von früheren Haushaltsmitteln aufgebracht, sagte ein Sprecher.

Regulär sollen die Landesstraßen 2019 mit 145 Millionen Euro saniert werden. Die Mittel für die Bergstraßen kommt oben drauf. „In diesem Jahr haben wir erstmalig ein Programm für die Sanierung der Steigungsstrecken an Landesstraßen erstellt“, teilte Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) mit. Das Programm umfasse 14 Maßnahmen in allen vier Regierungspräsidien. Damit soll das Straßennetz leistungsfähig und zukunftssicher gemacht werden, sagte Hermann.

Zum Artikel

Erstellt:
24. April 2019, 11:55 Uhr
Aktualisiert:
24. April 2019, 10:50 Uhr
zuletzt aktualisiert: 24. April 2019, 10:50 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+