Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Eppingen

18-Jährige bei Fastnacht verbrüht: Frau stand im Kessel

Das bei einem Fastnachtsumzug in Eppingen (Kreis Heilbronn) verbrühte Mädchen hat nach eigenen Worten in einem mit heißem Wasser gefüllten Hexenkessel gestanden.

07.02.2018

Von dpa/lsw

Eppingen. Das habe es in einem ersten Gespräch mit der Polizei bestätigt, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Zuvor hatte die «Heilbronner Stimme» darüber berichtet. Der Sachbearbeiter der Polizei habe mit der 18-Jährigen telefoniert, die noch in einer Stuttgarter Klinik behandelt werde.

Die junge Frau war am Samstagabend bei dem Umzug durch das heiße Wasser in dem Kessel, den eine Hexengruppe dabei hatte, schwer an den Beinen verbrüht worden. Einige Zeugen hatten davon berichtet, dass die Verbrühungen möglicherweise von aus dem Kessel aufsteigendem Dampf oder spritzendem Wasser verursacht worden sein könnten - diese Version bestätigte das Opfer jedoch nicht. Ob die Frau Angaben zum mutmaßlichen Täter gemacht hat, wollte der Polizeisprecher aus ermittlungstaktischen Gründen nicht sagen.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Februar 2018, 13:59 Uhr
Aktualisiert:
7. Februar 2018, 14:10 Uhr
zuletzt aktualisiert: 7. Februar 2018, 14:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+