Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Karlsruhe

17-Jähriger soll Polizeiauto in Brand gesetzt haben

Ein 17-Jähriger soll in Karlsruhe ein Polizeiauto in Brand gesetzt haben.

18.01.2019

Von dpa/lsw

Karlsruhe. Der Jugendliche war in der Nacht zum Freitag zuvor auf Drogen kontrolliert worden. Die Beamten entdeckten das Feuer eine halbe Stunde nach der Kontrolle und nahmen den jungen Mann fest. Er räumte bei seiner Vernehmung lediglich ein, eine Zigarette in Richtung Auto geschnippt zu haben. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
18. Januar 2019, 18:12 Uhr
Aktualisiert:
18. Januar 2019, 17:10 Uhr
zuletzt aktualisiert: 18. Januar 2019, 17:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+