Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

100 Polizisten suchen Rauschgift in Asylbewerberheimen

Konstanz

11.02.2016

Von dpa

Konstanz. Die Polizisten hätten die Zimmer von 13 Verdächtigen durchsucht, teilten die Behörden am Donnerstag mit. Zwei weitere Verdächtige seien nicht angetroffen worden.

Bereits seit Anfang 2015 liefen Ermittlungsverfahren gegen Bewohner der beiden Unterkünfte wegen Drogenhandels und der Abgabe von Betäubungsmitteln auch an Minderjährige. Nun hätten sich erneut Hinweise verdichtet, dass aus den Heimen heraus Rauschgift verkauft werde, teilte die Polizei mit.

In den Zimmern der Verdächtigen seien die Beamten auf Kleinmengen an Drogen gestoßen. Zudem habe die Polizei Verpackungsmaterial und Bargeld gefunden, das vermutlich aus Drogengeschäften stammt. Auch mehrere Mobiltelefone und eine Fotokamera seien sichergestellt worden. Festgenommen wurde niemand, die Verdächtigen müssen jedoch mit Anzeigen rechnen.

Bei zwei Razzien in Flüchtlingsunterkünften in Konstanz ist die Polizei mit 100 Beamten gegen mutmaßliche Drogendealer vorgegangen.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Februar 2016, 16:52 Uhr
Aktualisiert:
11. Februar 2016, 17:30 Uhr
zuletzt aktualisiert: 11. Februar 2016, 17:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+