Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

2. Fußball-Bundesliga

1. FC Heidenheim bei Aufsteiger Regensburg

Mit dem SSV Jahn Regensburg und dem 1. FC Heidenheim treffen am Samstag in der 2. Fußball-Bundesliga die Mannschaften der Stunde aufeinander.

09.02.2018

Von dpa/lsw

Heidenheim. Vor der Partie in der Regensburger Continental-Arena (13.00 Uhr) haben beide Clubs zuletzt 21 Punkte aus zehn Spielen geholt. Lediglich der MSV Duisburg, wie Regensburg Neuling im Unterhaus, kommt vor dem 22. Spieltag auf die gleiche Bilanz.

«Man darf gespannt sein, wessen Serie zu Ende geht«, sagte Heidenheims Trainer Frank Schmidt, für den die Vorbereitung anders als gewohnt verlief. Wegen eines grippalen Infekts musste der Coach bis Donnerstag das Bett hüten und kehrte erst am Freitag zur Mannschaft zurück. Dennoch sieht er sein Team «gut vorbereitet» auf das dritte Duell mit dem SSV Jahn in dieser Saison.

Das Hinrundenspiel verlor Heidenheim 1:3, revanchierte sich aber mit einem 5:2-Auswärtssieg im DFB-Pokal. Schmidt sieht bei seinem Team in den vergangenen Monaten vor allem Fortschritte im Offensivspiel. «Da haben wir uns deutlich weiterentwickelt, wir agieren vor dem Tor viel variabler als noch in der Vorrunde.» Seine Startelf wird der 44-Jährige wohl nur auf der linken Abwehrseite ändern, dort steht der zuletzt angeschlagene Arne Feick wieder zur Verfügung.

Zum Artikel

Erstellt:
9. Februar 2018, 13:36 Uhr
Aktualisiert:
9. Februar 2018, 12:10 Uhr
zuletzt aktualisiert: 9. Februar 2018, 12:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen?
Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+      Google+