Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
All My Loving

All My Loving

Deutsches Drama um drei Geschwister, die gravierende Veränderungen in ihrem Leben nicht akzeptieren wollen.

All My Loving
Videoplayer konnte nicht geladen werden.

Deutschland 2019

Regie: Edward Berger
Mit: Lars Eidinger, Nele Mueller-Stöfen, Hans Löw

116 Min. - ab 12 Jahren

Tagblatt-Wertung

Leser-Wertung

rating rating rating rating rating
Film bewerten
rating rating rating rating rating
22.05.2019

Von Madeleine Wegner

Nach den beiden französischen Dramen „Das Haus am Meer“ und „Das Familienfoto“ läuft nun mit „All My Loving“ innerhalb kurzer Zeit der dritte Film um ein Geschwistertrio an. Das deutsche Drama gibt sich leise und langsam erzählend. Es ist einer der wenigen Kinofilme von Regisseur und Drehbuchautor Edward Berger, der hauptsächlich Krimireihen und Serien fürs Fernsehen dreht.

Nach einem kurzen gemeinsamen Auftakt gehen die Geschwister Julia, Stefan und Tobias ihre eigenen Wege – in drei langen Episoden begleitet sie der Film dabei: Die tief verletzte Schwester beim Urlaub in Italien, das Nesthäckchen Tobi beim kranken Vater und Stefan, der seine Uniform nur noch anzieht, um bei den Frauen zu landen. All das wirkt bemüht und zäh. Dem Drama fehlt es an Mut und Kreativität – wie so vielen deutschen Filmen. Berger schafft es nicht, ein Interesse für die Figuren zu wecken. Ähnliche Wendungen hat man schon zu oft gesehen.

Auch die Dialoge wirken so manches Mal wie aufgesagt. Kleine Hoffnungsschimmer in Sachen Schauspielkunst setzen Nele Mueller-Stöfen (zugleich Drehbuch-Coautorin und Ehefrau Bergers) in der Rolle der überfürsorglichen Hunde-Närrin Julia und Hans Löw als jüngster Bruder. Daneben verblasst ausgerechnet das neue deutsche Multitalent Lars Eidinger als Pilot Stefan, dessen Leben zunehmend aus der Bahn gerät, weil er wegen eines Hörsturzes nicht mehr fliegen darf.

Synopsis: Das Leben ist ein Jammertal. Und leider macht es dieser Film kein bisschen erträglicher.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Mai 2019, 22:05 Uhr
Aktualisiert:
22. Mai 2019, 22:05 Uhr
zuletzt aktualisiert: 22. Mai 2019, 22:05 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Das Tagblatt in den Sozialen Netzen

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+