Fußball-WFV-Pokal

Die Young Boys Reutlingen sind raus

Die Reutlinger verlieren mit 1:3 (1:1) gegen den VfL Nagold.

01.08.2021

Von NC

Während der neue Reutlinger Spielertrainer Yasin Yilmaz in der dritten Runde des WFV-Pokals seine erste Pflichtspiel-Niederlage mit den Young Boys erlebte, geht die Erfolgssträhne von Landesliga-Konkurrent VfL Nagold weiter. Dabei gingen die kompakt stehenden Reutlinger auf dem Kunstrasenplatz im Schatten des Kreuzeiche-Stadions in der ersten Hälfte durch einen Treffer des früheren Tübinger SV 03-Offensivspielers Ebrima Camara, der eine Flanke von Matthias Kunst einköpfte (25.). Doch Nagold reagierte schnell und kam durch Johannes Fleischle zum 1:1 (31.).

Die, den in Urlaub weilenden VfL-Trainer Armin Redzepagic vertretenden Sportlichen Leiter Raphael Schaschko und Marco Quiskamp, stellten nach der Pause auf zwei Spitzen um – und das machte sich bezahl. Allerdings dauerte es bis zur 79. Minute, ehe Walter Vegelin zum 2:1 traf. In der Schlussminute zirkelte Niklaus Schäuffele einen Freistoß über die Mauer, Reutlingens Torwart Sascha Kabs war zwar noch dran, doch der Ball ging mit Hilfe des Pfostens zum 3:1 ins Netz.

Zum Artikel

Erstellt:
1. August 2021, 18:35 Uhr
Aktualisiert:
1. August 2021, 18:35 Uhr
zuletzt aktualisiert: 1. August 2021, 18:35 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App