Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Die (Un-) Sicherheit auf dem Platz

Tübinger Forschungen zur Gewalt im Amateur-Bereich

Pöbelnde Zuschauer, aggressive Eltern, prügelnde Kicker: Es ist nicht leicht zu verstehen, was auf Fußball-Plätzen passiert. An der Universität Tübingen wird nach Antworten gesucht.

21.11.2013

Von Hansjörg Lösel

Tübingen. Ein Spielervater schlug vor 14 Tagen in Reutlingen einen Funktionär zusammen, am Wochenende tauchte in Pforzheim ein Kreisliga-Kicker mit einem Schlagstock in der Hand in der gegnerischen Kabine auf, und in Mengen wurde ein 16-jähriger Schiedsrichter ebenfalls von einem Spielervater verprügelt. „(Un-) Sicherheit auf und neben dem Feld“: Der Vortrag im Rahmen des kriminologisch-kriminalp...

78% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.

Zum Artikel

Erstellt:
21. November 2013, 12:00 Uhr
Aktualisiert:
21. November 2013, 12:00 Uhr
zuletzt aktualisiert: 21. November 2013, 12:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt bei Whatsapp & Co.
Wir liefern die wichtigsten Neuigkeiten aus der Region immer aktuell aufs Smartphone: per Whatsapp & Co.

Um diesen Service zu nutzen, öffnen Sie tagblatt.de/whatsapp  mit einem entsprechenden Mobilgerät.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+