TAGBLATT-Turnier

Am Freitag startet der Budenzauber: Mehr Geld, weniger Teams

Der Sieger des TAGBLATT-Hallenfußball-Turniers bekommt diesmal 750 Euro. Titelverteidiger Croatia Reutlingen tritt mit zwei Teams an.

09.01.2020

Von tzu

Im Finale des Vorjahres trafen Croatia und Anadolu Reutlingen aufeinander. Mit dem besseren Ende für die Kroaten.

Minusrekord ist es nicht in der 36-jährigen Geschichte des TAGBLATT-Hallenfußballturniers. Aber mit 28 sind es doch weniger Mannschaften als in den Vorjahren, die beim 37. Turnier in der Mössinger Steinlachhalle mitmachen – im vergangenen waren es noch 30, im Jahr zuvor 34 Teams. Aber das Teilnehmerfeld dieses Jahr kann sich dafür sehen lassen: Als da wäre beispielsweise die TSG Tübingen, das Team, das in der Freiluft am höchsten aus dem Landkreis Tübingen spielt (Verbandsliga). Dazu im FC Rottenburg, SV Nehren, SSC Tübingen und SV 03 Tübingen alle vier Landesliga-Teams aus dem Kreis Tübingen. Jene zählen sicher zu den Topfavoriten, auch wenn der SSC schon ankündigte, mit Spielern sowohl von der ersten als auch der zweiten Mannschaft zu spielen.

Titelverteidiger SV Croatia Reutlingen kommt sogar mit zwei Teams. Dazu Bezirksliga-Spitzenreiter Young Boys Reutlingen; insgesamt 8 Bezirksligisten mit dem FC Hechingen aus dem Bezirk Zollern. Die A-Liga-Topteams TSV Gomaringen und TSG Tübingen II sind dabei, die B-Liga-Meister-Aspiranten SGM Talheim/Öschingen und TV Belsen.

Die besten Bilder vom TAGBLATT-Turnier 2019

/
Teamjubel: Der SV Croatia holte sich den Sieg. Bild: Ulmer
Enttäuschung beim FC Rottenburg nach der Niederlage im Viertelfinal gegen den späteren Sieger SV Croatia: Torwart Tobias Wagner (Mitte) und Betreuer Matthias Amthor (links). Bild: Ulmer
Siegerehrung: Daniel Bubalo durfte den Pokal in die Höhe stemmen. Bild: Ulmer
Siegerehrung: TAGBLATT-Verleger und Geschäftsführer Alexander Frate übergab Pokal und Preisgeld an Daniel Bubalo. Bild: Ulmer
Siegerehrung: TAGBLATT-Verleger und Geschäftsführer Alexander Frate übergab Pokal und Preisgeld an Daniel Bubalo. Bild: Ulmer
Siegerehrung: TAGBLATT-Verleger und Geschäftsführer Alexander Frate übergab Pokal und Preisgeld an Daniel Bubalo. Bild: Ulmer
Das Team des SV Croatia Reutlingen jubelte mit Fans. Bild: Ulmer
SV-Croatia-Spross Daniel Bubalo durfte den Pokal entgegennehmen. Bild: Ulmer
Ein spannendes Finale lieferten sich der Sieger SV Croatia Reutlingen und der Überraschungsfinalist SV Anadolu Reutlingen: Mirko Jelicic (hinten, SV Croatia Reutlingen) erzielt sein zweites Tor im Finale gegen Torwart Himmet Hisil (SV Anadolu Reutlingen). Bild: Ulmer
Das Sieger-Team des SV Croatia Reutlingen jubelte. Bild: Ulmer
Ein spannendes Finale lieferten sich der Sieger SV Croatia Reutlingen und der Überraschungsfinalist SV Anadolu Reutlingen: Andrija Petrovic (2. von rechts, SV Croatia Reutlingen) gegen Emre Secilmis (re, SV Anadolu Reutlingen), Yasin Uestuen (2. von links, SV Anadolu Reutlingen) und Emrah Isteyen (links, SV Anadolu Reutlingen). Bild: Ulmer
Ein spannendes Finale lieferten sich der Sieger SV Croatia Reutlingen und der Überraschungsfinalist SV Anadolu Reutlingen: Andrija Petrovic (Mitte, SV Croatia Reutlingen) gegen Yasin Uestuen (2. von links, SV Anadolu Reutlingen), Emrah Isteyen (Nr. 27, SV Anadolu Reutlingen) und beobachtet von Emre Secilmis (2. von rechts, SV Anadolu Reutlingen) sowie Daniel Bubalo (rechts, SV Croatia Reutlingen). Bild: Ulmer
Überraschungsteam SG Poltringen / Pfäffingen bei der Teambesprechung vor dem Spiel um Platz 3 mit Trainer Sevket Gencaban (Mitte). Bild: Ulmer
Im Halbfinale trafen der SV Anadolu Reutlingen und der SV Nehren aufeinander: SVN-Spielertrainer und Hallentorwart Petro Keppler kann den entscheidenden Strafstoß nicht halten. Bild: Ulmer
SV Anadolu Reutlingen jubelt: B-Ligist SV Anadolu Reutlingen kickte Verbandsligist TSG Tübingen im Viertelfinale aus dem Turnier. Bild: Ulmer
B-Ligist SV Anadolu Reutlingen kickte Verbandsligist TSG Tübingen im Viertelfinale aus dem Turnier: TSG-Torwart Fazil Krasniqi und der Ball im Netz. Bild: Ulmer
B-Ligist SV Anadolu Reutlingen kickte Verbandsligist TSG Tübingen im Viertelfinale aus dem Turnier. Alle Bälle konnte Torwart Himmet Hisil (SV Anadolu Reutlingen) aber nicht halten. Bild: Ulmer
TSG-Torwart Fazil Krasniqi bolzte nach dem verlorenen Zehnmeterschießen im Viertelfinale enttäuscht den Ball ins Tor. Bild: Ulmer
SV Anadolu Reutlingen jubelt: B-Ligist SV Anadolu Reutlingen kickte Verbandsligist TSG Tübingen im Viertelfinale aus dem Turnier. Bild: Ulmer
B-Ligist SV Anadolu Reutlingen kickte Verbandsligist TSG Tübingen im Viertelfinale aus dem Turnier. Das Zehnmeterschießen verfolgten die Reutlinger bang. Bild: Ulmer
Die F-Jugend-Kicker der Spvgg Mössingen beobachteten gespann die Spiele. Bild: Ulmer
Dominik Schramm (Mitte, TSG Tuebingen) bleibt an der SV Anadolu Reutlingen Abwehr hängen. Bild: Ulmer
Abklatschen vor dem TAGBLATT-Turnier-Finale: SV Croatia und SV Anadolu. Bild: Ulmer
Im Viertelfinale trafen der SV 03 Tübingen und die SG Poltringen / Pfäffingen aufeinander: Daniel Genuardi (2. von links, SV 03) gegen Patrick Leuschner (Mitte re, SG) und SG-Torwart Enes Durmaz (links). Bild: Ulmer
Der SV Nehren und der FC Hechingen kickten im Viertelfinale gegeneinander: Marko Binder (Mitte, hinten, SV Nehren) erzielt das Tor zum 1:0. Bild: Ulmer
Torschützenkönig wurde Moritz Weise vom SV 03 Tübingen mit 11 Treffern. Bild: Ulmer
Final-Jubel beim SV Croatia Reutlingen; Niko Petrovic. Bild: Ulmer
Die F-Jugend de Spvgg Mössingen (blau) und des TV Belsen (grün) zeigten ein Einlagespiel. Bild: Ulmer
Der SV Croatia Reutlingen gewinnt das TAGBLATT-Hallenfußballturnier 2019. Bild: Ulmer
Torwart Marvin Bock (Mitte, Spvgg Mössingen) bekommt das Tor zum 1:0. Es traf Jonas Goll (hinten li, SG Poltringen / Pfaeffingen). Bild: Ulmer

Finanziell haben alle Mannschaften nichts groß zu verlieren, denn Startgeld kostet es wie eh und je einen Nuller. Dafür hat das TAGBLATT das Preisgeld erhöht: 750 statt wie bisher 500 Euro erhält der Turniersieger, 500 Euro der Zweite und 250 Euro der Sieger des Spiels um Platz 3. Und der Turnier-Torschützenkönig darf sich über Ruhm, Ehre und 50 Euro freuen. Wer zuschauen will, darf das für umsonst – der Eintritt kostet so viel wie das Startgeld. Die Zuschauerinnen und Zuschauer bekommen übrigens nicht nur Fußball geboten: In der Pause vor den K.O-Spielen am Sonntag gegen 15.30 Uhr tanzt die Hip-Hop-Gruppe der Tübinger Tanzschule Olaf S.

Rekordsieger sind der SV 03 Tübingen und der TB Kirchentellinsfurt mit jeweils sieben Turniersiegen. Der erste Torschützenkönig 1984 war mit sechs Treffern Stephan Prandl (SV Unterjesingen), die Marke von Kirchentellinsfurts Alexander Neagos aus dem Jahr 2006 ist bis heute unerreicht: 17 Tore schoss er. Der schnellste Treffer aller Zeiten gelang Sascha Niggel, der 2014 nur 2,5 Sekunden brauchte, um für den SV 03 Tübingen II zu treffen. Werden die Rekorde am Wochenende fallen?

Das TAGBLATT unterhielt sich vorab auch mit Manfred Bopp, der als Mann der ersten Stunde schon 1984 Spiele beim Turnier leitete.

Zum Spielplan des 37. TAGBLATT-Turniers (pdf-Datei).

Die ewige Siegerliste

1984 TSV Pliezhausen

1985 SV 03 Tübingen

1986 SV 03 Tübingen

1987 SV 03 Tübingen

1988 FC Rottenburg

1989 TSV Ofterdingen

1990 Spvgg Mössingen

1991 TV Derendingen

1992 SV Rangendingen

1993 TSG Tübingen

1994 TSV Ofterdingen

1995 SV 03 Tübingen

1996 TSV Ofterdingen

1997 TSG Tübingen

1998 TSV Ofterdingen

1999 TB Kirchentellinsfurt

2000 TB Kirchentellinsfurt

2001 SV 03 Tübingen

2002 TB Kirchentellinsfurt

2003 SV 03 Tübingen

2004 Spvgg Mössingen

2005 TB Kirchentellinsfurt

2006 TB Kirchentellinsfurt

2007 TSG Tübingen

2008 TB Kirchentellinsfurt

2009 SV Nehren

2010 TuS Metzingen

2011 TB Kirchentellinsfurt

2012 SV Nehren

2013 SV Nehren

2014 TSG Balingen U 19

2015 SV 03 Tübingen

2016 TSG Balingen U 19

2017 Croatia Reutlingen

2818 TSG Tübingen

2019 Croatia Reutlingen

Zum Artikel

Erstellt:
9. Januar 2020, 17:13 Uhr
Aktualisiert:
9. Januar 2020, 17:13 Uhr
zuletzt aktualisiert: 9. Januar 2020, 17:13 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.
Facebook Sport      Faceboook      Instagram      Twitter      Tagblatt-App