Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Essingen · Fußball-Verbandsliga

4:3 – ein ganz normales TSG-Spiel

Früh hinten, dann 4:1 vorne, nach zwei Gegentoren in der Nachspielzeit gezittert – Tübinger Achterbahnfahrt.

08.03.2020

Von dsc

Viele Zweikämpfe und wenig Spielfluss gab es in der ersten Hälfte auf dem engen Kunstrasen. „Alle zehn Sekunden hat es irgendwo geknallt“, sagte TSG-Trainer Michael Frick. Neun gelbe Karten zeigte Schiedsrichter Tobias Huthmacher. Essingen ging durch Niklas Weissenberger nach einer Freistoß-Flanke in Führung (26.). „Wir haben in der Halbzeit gesagt, dass wir mehr Ruhe am Ball brauchen“, sagte Fri...

77% des Artikels sind noch verdeckt.

Um kostenpflichtige Inhalte zu nutzen, haben Sie folgende Möglichkeiten.
Weitere Infos
Information

Zum Artikel

Erstellt:
8. März 2020, 21:42 Uhr
Aktualisiert:
8. März 2020, 21:42 Uhr
zuletzt aktualisiert: 8. März 2020, 21:42 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Sie möchten diesen Inhalt nutzen? Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Lizenzierung.
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.

Push aufs Handy

Die wichtigsten Nachrichten direkt aufs Smartphone: Installieren Sie die Tagblatt-App für iOS oder für Android und erhalten Sie Push-Meldungen über die wichtigsten Ereignisse und interessantesten Themen aus der Region Tübingen.

Newsletter

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder als Benutzer kostenlos neu registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter verwendet - nur falls Sie auch weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese.

Faceboook      Instagram      Twitter           Google+      Google+