Tübingen

Zug um Zug für den guten Zweck

Von mob

Das 14. Halloween-Schwimmen der DLRG-Ortsgruppe im Hallenbad Nord nutzten am Dienstagabend 350 Besucher, um bei Partymusik und stimmungsvoller Dekoration von 18 bis 6 Uhr ihre Bahnen zu ziehen.

Zug um Zug für den guten Zweck

Das 14. Halloween-Schwimmen der DLRG-Ortsgruppe im Hallenbad Nord nutzten am Dienstagabend 350 Besucher, um bei Partymusik und stimmungsvoller Dekoration von 18 bis 6 Uhr ihre Bahnen zu ziehen. Bild: Franke

590 Kilometer seien die Badegäste geschwommen, teilte Benjamin Bachmann von der DLRG mit, die mit etwa 30 Helfern vor Ort war. Am weitesten schwammen Christina Magg und Juliane Ritter mit je 20 Kilometern.

Für jeden Kilometer spenden die Stadtwerke drei Euro an den diesjährigen Sozialpartner, den Verein für Sozialpsychiatrie (VSP). Der Erlös werde in das „Patentino“-Projekt ihres Vereins fließen, sagte Christine Schletter in der Schwimmhalle. Es sei auch eine Patenfamilie des Projekts mitgeschwommen, das Bezugspersonen an Kinder und Jugendliche mit psychisch erkrankten Eltern vermittelt.

Die Paten verbringen Zeit mit den Heranwachsenden und stehen ihnen zur Seite.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


02.11.2017 - 01:00 Uhr