Kirchentellinsfurt

Zu schnell in der Ausfahrt

Von ST

Nicht angepasste Geschwindigkeit ist die Ursache für einen Verkehrsunfall am Donnerstagabend auf der B 27 gewesen.

Eine 20-jährige Daihatsu-Fahrerin war von Stuttgart kommend in Richtung Tübingen unterwegs und wollte bei Kirchentellinsfurt abfahren. Wegen zu hoher Geschwindigkeit verpasste sie die Ausfahrt und rutschte nach einer Vollbremsung in die Grünfläche. Sie überfuhr mehrere Verkehrsschilder und blieb schließlich zwischen Stand- und Fahrstreifen stehen. Die Fahrerin und eine 18-jährige Insassin zogen sich leichte Verletzungen zu. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden von rund 500 Euro. Den Schaden an den Verkehrseinrichtungen schätzt die Polizei auf etwa 3000 Euro.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


09.09.2017 - 01:00 Uhr