Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
Gomaringen

Wie nah ist das Bioenergiedorf?

Jede Menge Umweltthemen stehen am morgigen Dienstag auf der Tagesordnung des Stockacher Ortschafts- und des Gomaringer Gemeinderats sowie des Bau- und Umweltausschusses, die im Rathaus nach- und miteinander tagen.

12.11.2012

Gomaringen. Die Windkraftpotenzialanalyse, also die Frage, wo die Gemeinde Platz für Windräder vorsehen sollte, beschäftigt beide Gremien: Sie lassen sich über die Ergebnisse informieren, die ein Planungsbüro herausgearbeitet hat – der Stockacher Ortschaftsrat um 18 Uhr, der Gomaringer Bau- und Umweltausschuss um 20.15 Uhr.

Die Stockacher befassen sich außerdem mit Baugesuchen, ehe Ortschafts- und Gemeinderäte um 19.30 Uhr gemeinsam tagen: Es geht darum, wie nahe das Dorf seinem Plan gekommen ist, zum Bioenergiedorf zu werden.

Im Bau- und Umweltausschuss geht es danach um den Flächennutzungsplan, der fortgeschrieben werden soll; um das Radwege-Konzept des Landkreises; um die Kanäle, die die Gemeinde auf Tauglichkeit untersuchen muss; um Wasserrohrbrüche In der Stelle und um Baugesuche. Alle Sitzungen sind am Dienstag, 13. Noember, im Gomaringer Rathaus.

gs

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

12.11.2012, 12:00 Uhr

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Heute meist gelesen
Wirtschaft im Profil