Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen
*/-->

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
TAGBLATT-Hallenfußballturnier

Weniger Teams, größere Pokale

TV Melchingen sagt ab, dafür springt der SV Sveti Sava Reutlingen ein.

12.01.2017
  • Tobias Zug

Gegen den Trend, Turniere immer mehr aufzublähen mit mehr Mannschaften, spielen beim TAGBLATT-Hallenfußballturnier diesmal weniger Teams als in den Jahren zuvor mit. 34 sind es diesmal, 37 waren es im vergangenen Jahr. Auch Dauergäste wie der TSV Lustnau fehlen 2017. Viele Vereine, so war zu vernehmen, meiden die Halle aus Sorge vor Verletzungen oder zur Schonung von angeschlagenen Spielern.

Am Wochenende sagte auch noch der TV Melchingen ab: Zu wenige Spieler hätte er, begründete Trainer Herbert Schanz. Ersatz war aber gleich gefunden: Für die Melchinger springt der B-Ligist SV Sveti Sava Reutlingen ein mit dem ehemaligen Trainer der TSG TübingenII, Tomislav Tadic.

Mit einem neuen Trainer kommt der Titelverteidiger, die U 19-Junioren der TSG Balingen. Bis zur Winterpause trainierte die Oberliga-A-Junioren der Tübinger Wolfgang Schneck. Der gab jüngst sein Amt ab. Sein Nachfolger kommt auch aus der Region: der Dettinger Alexander Schreiner, der früher unter anderem auch Jugendtrainer beim TuS Ergenzingen war.

Außer den Balingern zählen die Landesligisten zu den Topfavoriten des Turniers. Allen voran die TSG Tübingen, Liga-Tabellenführer, die zuletzt auch das selbst organisierte Hallenfußball-Stadtpokalturnier gewonnen hat. Der FC Rottenburg schaffte es im vergangenen Jahr bis ins Finale, der SV Nehren gewann das Turnier in den vergangenen sieben Jahren drei Mal. Und der TSG-Nachbarklub vom SV 03 Tübingen ist als Rekordsieger gemeinsam mit dem TB Kirchentellinsfurt (sieben Turniersiege) sowieso immer ein Kandidat für den Wanderpokal.

Apropos Pokale: Die sind dieses Jahr ein paar Zentimeter größer als sonst. Ansonsten bleibt alles beim Alten: Der Turniersieger bekommt den Wanderpokal, 500 Euro, die Zweit- und Drittplatzierten bekommen ebenfalls noch Geld wie der Turnier-Schützenkönig. Und der Eintritt kostet nichts.

F-Jugend-Turnier in den Pausen

Auch in den Pausen wird gekickt beim TAGBLATT-Hallenfußballturnier in der Mössinger Steinlachhalle. Nach der Zwischenrunde in den größeren Unterbrechungen spielen vier F-Jugendteams im Modus Jeder gegen Jeden ein kleines Turnier aus: der FC Rottenburg, SV Nehren, SV 03 Tübingen und Gastgeber Spvgg Mössingen.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

12.01.2017, 22:00 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden
 
Video-News: Fußball
Heute meistgelesenNeueste Artikel
Schwitzkasten
Schwitzkasten

Ob die weltweit wohl meistgesehene Tipp-Runde für die Fußball-Landesliga oder die beliebte "Elf der Woche" - für solche Formate gibt es den "Schwitzkasten" der TAGBLATT-Sportredaktion.
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular