Reutlingen

Wechsel an der Spitze des Maschinenbauers Manz vollzogen

Von dpa/lsw

Der Maschinenbauer Manz hat mit Eckhard Hörner-Marass einen neuen Vorstandsvorsitzenden.

Wechsel an der Spitze des Maschinenbauers Manz vollzogen

Dieter Manz, Unternehmensgründer der Manz AG. Foto: Bernd Weißbrod/Archiv dpa/lsw

Reutlingen. Die im Frühjahr bereits angekündigte Änderung an der Firmenspitze ist am Dienstag vollzogen worden, wie das Unternehmen mit Sitz in Reutlingen mitteilte. Unternehmensgründer Dieter Manz, der den Posten bislang inne hatte, wurde am Dienstag bei der Hauptversammlung der Aktiengesellschaft wie geplant in den Aufsichtsrat gewählt. Hörner-Marass ist seit 2016 im Vorstand des Unternehmens und hat zuletzt den Bereich Technologie verantwortet.

Dieter Manz leite das zuletzt finanziell angeschlagene Unternehmen seit der Gründung vor 30 Jahren. 2016 sind chinesische Investoren eingestiegen und haben Manz den größten Auftrag der Firmengeschichte mit einem Gesamtvolumen von 263 Millionen Euro beschert: Die Firma soll Maschinen zur Herstellung von besonders dünnen Solarelementen bauen. 


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


04.07.2017 - 20:22 Uhr