Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Podium zur Tübinger Gemeinderatswahl

„Unser Huhn“ hört die Gören

Außer Konkurrenz traten auch die nicht ganz und gar ernsthaften Gemeinderatskandidaten Markus Vogt und Ulrich Stolte beim TAGBLATT-Wahlpodium am Dienstag auf die Bühne.

14.05.2014
  • ST

Als Spaßpartei, erklärte Spitzenkandidat Markus Vogt alias Comedian „Häns Dämpf“ mit ernster Miene unter dem Zylinder, wollen Die Partei / Stammtisch „Unser Huhn“ nicht verstanden werden – sondern mit ihrem ausführlichen Programm „an die Macht“. Zu den Großprojekten zählen die „Universität 21“ (Uni-Gebäude unter die Erde und obendrauf Wohnungen), ein nukleares Endlager im Französischen Viertel (um die Mieten zu senken) und ein Hölderlin-Flughafen auf der Platanenalle.

Die Uni tieferlegen, Endlager im Französischen Viertel: Die Partei/Unser Huhn

Videoplayer konnte nicht geladen werden.

Außer Konkurrenz traten auch die nicht ganz und gar ernsthaften Gemeinderatskandidaten Markus Vogt und Ulrich Stolte beim TAGBLATT-Wahlpodium am Dienstag auf die Bühne.

© Video: Jonas Bleeser & Hans-Jörg Schweizer 07:01 min

Rechts oder links? Das ist für Vordenker Ulrich Stolte keine Frage: Das Huhn habe einen rechten und einen linken Flügel, erklärte er zum Amüsement des Publikums. Sein Traum ist, dass der Stammtisch „als Keimzelle der Demokratie“ die Familie ablöst, sagte der Viertplatzierte auf der Liste in seiner teils gereimten Wahlrede: „Wir hören die Gören, und wir haben Ohren für Senioren.“ Kurz: „Wir sind Dichter“ – und „dichter dran am Volk“.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular