Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Und es krachte schon wieder
Symbolbild: © Ssogras - Fotolia.com
B 27-Baustelle

Und es krachte schon wieder

Die B27-Baustelle bleibt unfallträchtig, am Freitagabend hat es in Richtung Tübingen schon wieder heftig gekracht.

04.11.2017
  • ST

Wie die Polizei berichtet, war ein gegen 20.25 Uhr wegen Benzinmangels liegengebliebener Opel Astra diesmal die Unfallursache. Der Fahrer eines Sprinters erkannte den nicht abgesicherten und schlecht beleuchteten Opel zu spät, konnte aber gerade noch nach links ausweichen und wieder nach rechts ziehen, bevor es zum Zusammenstoß mit dem Gegenverkehr kam. Der Fahrer eines Skoda Fabia wich ebenfalls nach links aus, kollidierte dann aber beim Wiedereinscheren mit der Leitplanke.

Auch der 24-jährige Fahrer eines Sattelzugs wich wegen des stehengebliebenen Opels spontan nach links aus, setzte dann jedoch beim Versuch, wieder nach rechts einzuscheren, auf der installierten Beton-Gleitwand auf. Der Unterboden riss auf und Betriebsstoffe traten aus. Die Bergung der aufsitzenden Zugmaschine gestaltete sich aufwändig und war erst gegen 0.40 Uhr abgeschlossen. Die B27 Richtung Tübingen war bis zu diesem Zeitpunkt komplett gesperrt, der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Walddorfhäslach aus- und umgeleitet. Auch in Richtung Stuttgart musste die B 27 kurzzeitig immer wieder gesperrt werden.

Auch die Feuerwehr Walddorfhäslach war an der Unfallstelle im Einsatz. Arbeiter der für die Baustelle zuständigen Baufirma reparierten die Absperrungen und Absicherungen. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens kann die Polizei derzeit noch keine Angaben machen.

Die Unfälle häufen sich, nachdem die Baustelle am Samstag voriger Woche umgestellt worden ist. Verkehrssicherheits-Spezialisten der Polizei und das für die Bauarbeiten zuständige Regierungspräsidium Tübingen haben die Baustelle gemeinsam besichtigt. Alle Sicherheitsvorkehrungen entsprechen den Bestimmungen. Trotzdem hat das RP nachgebessert und Reflexfolie zu Beginn der Beton-Gleitwände anbringen lassen.

Wie die Polizei auf Nachfrage bestätigte, war die Baustellen-Absicherung für den Unfall am Freitagabend nicht ursächlich.

Das gilt auch für eine weitere Vollsperrung der B 27 in Richtung Tübingen am Freitagnachmittag. Gegen 16 Uhr und einen knappen halben Kilometer vor dem Aichtalparkplatz hatte ein 37-Jähriger seinen VW gestoppt, weil starker Rauch aus dem Motorraum aufstieg. Er lenkte den Multivan sofort auf den Nothaltestreifen und ließ die Familie aussteigen. Da schlugen bereits die Flammen unter der Motorhaube hervor. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr löschte das Fahrzeug. Durch ausgelaufene Betriebsstoffe wurde die Fahrbahn so stark verschmutzt, dass ein Spezialreinigungsgerät kommen musste. Die Bundesstraße war bis 19.30 Uhr voll gesperrt

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

04.11.2017, 15:56 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular