Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag zu erstellen.
Anmelden
Umstrittenes Wildtier-Verbot: Streit mit Zirkus
Ein Elefant des Zirkus Krone auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart. Foto: Sina Schuldt dpa/lsw
Stuttgart

Umstrittenes Wildtier-Verbot: Streit mit Zirkus

Die Fronten im Wildtier-Streit sind verhärtet: Vertreter der Stadt Stuttgart sind der Einladung des Circus Krone am Donnerstag nicht gefolgt.

02.11.2017
  • dpa/lsw

Stuttgart. Der Zirkus wollte die Politiker mit einer Führung durch die Stallungen von seiner ordnungsgemäßen Tierhaltung überzeugen. «Es ist natürlich sehr schade, wenn die Stadträte keine Zeit haben, sich unsere Seite anzuschauen. Immerhin haben sie das Verbot von Wildtieren beschlossen», sagte der Sprecher des Circus' Krone, Frank Keller. Über den Grund des Ausbleibens äußerte sich die Stadt nicht.

Das Verbot untersagt Zirkussen den Auftritt von Wildtieren. Für das Cannstatter Wasen-Gelände, auf dem der Circus Krone derzeit gastiert, liegt allerdings noch bis 2019 eine Ausnahmegenehmigung vor. Dass dort derzeit Wildtiere auftreten, hatte Proteste von Tierschützern ausgelöst.

Eine Klage gegen die Stadt, wie sie der bekannte Raubtier-Dompteur Martin Lacey angedroht hatte, hält der Circus Krone für den letzten Ausweg. Keller zeigte sich jedoch sehr zuversichtlich, dass die Stadt das Verbot auch ohne einen Prozess wieder aufheben könnte. Ein generelles Wildtier-Verbot kann nur die Bundesregierung verhängen, was bisher jedoch nicht erfolgt ist. Stuttgart und weitere Städte haben deshalb eigene Verbote beschlossen - und teilweise auch wieder aufgehoben, wie beispielsweise in Chemnitz. Als Begründung galt dort, dass die Berufsfreiheit der Tiertrainer eingeschränkt werde.

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

02.11.2017, 18:03 Uhr | geändert: 02.11.2017, 17:20 Uhr
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu verfassen.
Anmelden

Newsletter-bestellen

· Samstags verschicken wir die News der Woche, unser Klassiker: Die wichtigsten Themen und Geschichten direkt im E-Mail-Postfach. So bleiben Sie auch in der Ferne immer informiert, was in und rund um Tübingen passiert.
· Werktags versenden wir um 9 Uhr die News am Morgen mit den wichtigsten aktuellen Nachrichten.
· Sonntagabend kommt unser Sport-Newsletter mit den wichtigsten Lokalsport-Berichten und Ergebnissen vom Wochenende.

Um unsere Newsletter zu erhalten, müssen Sie sich anmelden oder sich neu als Benutzer registrieren. Ihre Daten werden ausschließlich für die Newsletter (nur falls Sie weitere Angebote des Verlags Schwäbisches Tagblatt wählen, auch für diese) verwendet. Ihre Daten werden nicht an andere Unternehmen weitergegeben.
 
Nachrichten aus ...
Reutlingen Wannweil Pliezhausen Walddorfh�slach Ammerbuch T?bingen Dettenhausen Kirchentellinsfurt Kusterdingen Gomaringen Dusslingen Ofterdingen Mössingen Nehren Bodelshausen Hirrlingen Neustetten Rottenburg Starzach Horb
Das Tagblatt bei
Facebook Google+ Twitter Instagram
Video-News: Aus Land und Welt
Heute meistgelesen
Wirtschaft im Profil
Wirtschaft im Profil

Die aktuelle Ausgabe unseres Business-Magazins Wirtschaft im Profil
Neueste Artikel
Anzeige

Themen-Dossiers

Themen-Dossiers
Single des Tages
date-click
Das Tagblatt als E-Paper

Kontakt zum Kundenservice

Abonnement
07071/934-222
vertrieb@tagblatt.de

Anzeigen
07071/934-444
anzeigen@tagblatt.de

Kontakt zu den Redaktionen

Schwäbisches Tagblatt Tübingen
07071/934-0
redaktion@tagblatt.de

Neckar-Chronik Horb
07451/9009-30
nc@neckar-chronik.de

Tagblatt Online         
07071/934-314
online@tagblatt.de

Steinlach-Bote Mössingen
07473/9507-0
sb@tagblatt.de

Rottenburger Post
07472/1606-16
ro@tagblatt.de

Reutlinger Blatt
07121/3259-50
rt@tagblatt.de

Tagblatt Anzeiger
07071/934-344
tagblatt-anzeiger@tagblatt.de

Wirtschaft im Profil
07071/934-166
wip@tagblatt.de


Oder nutzen Sie unser Kontaktformular